Herzlich Willkommen in Lünen!

Donnerstag, 21. Dezember: Aufführung "Der Nussknacker" mit dem Moldawischen Nationalballett ab 20 Uhr im Heinz-Hilpert-Theater Lünen

Szenenbild "Der Nussknacker"

Am Donnerstag, 21. Dezember ab 20 Uhr entführt das Moldawische Nationalballett, eng verbunden der russischen Ballett-Tradition, mit etwa 60 Mitwirkenden das Publikum im Heinz-Hilpert-Theater Lünen in die Welt des Märchens! "Der Nussknacker", Tschaikowskys musikalische Übertragung von E. T. A. Hoffmanns Märchen auf die Bühne, geleitet in eine Welt des Märchens und der Kinderträume. Das Ballettmärchen - längst schon zum klassischen Repertoire gehörend - konzentriert seine Handlung auf die Metamorphose des hölzernen Nussknackers in einen schönen Prinzen im Traum des Mädchens Klara.

Alltags- und Märchenwelt durchdringen sich im Nussknacker-Ballett Tschaikowskys, wenn der Nussknacker, den Klara von ihrem Onkel Drosselmeyer gerade zum Heiligen Abend geschenkt bekommen hat, am Ende des festlichen Abends scheinbar lebendig wird. Auch wenn Klara aus dieser einzigartigen Traumwelt wieder in die Wirklichkeit zurückkehren muss, so bleibt ihr doch das Traumerlebnis ihrer wunderschönen Abenteuerreise.

Tickets: 35,00 bis 49,00 €/ermäßigt 17,50 bis 24,50 €.

Informationen und Tickets gibt es im Kulturbüro Lünen (Eingang Hansesaal) an der Kurt-Schumacher-Straße 41 in Lünen zu den regulären Öffnungszeiten (mo. - do. von 9 bis 16 Uhr, fr. von 9 bis 12:30 Uhr), Telefon 02306 104-2299, bei allen Eventim-Vorverkaufsstellen. Die Theaterkasse ist eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet und unter der Rufnummer 02306 104-2434 erreichbar.

Trenner Mediendownload

Dieser Pressemitteilung ist ein Medium zugeordnet: www.luenen.de/medienservice-kultur

Trenner Mediendownload

Weitere aktuelle Nachrichten auf luenen-nachrichten.de