Herzlich Willkommen in Lünen!

Projekt: Gottfriedstraße

Ausgangslage

Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt hat in seiner Sitzung am 29.11.2016 vom Grundsatz her den Ausbau der Gottfriedstraße beschlossen.

 

 

Die Gottfriedstraße weist bauliche und funktionale Mängel auf:

• Der Zustand der Fahrbahn ist schlecht (Zustandsklasse 5).

• Gehwege sind nahezu nicht vorhanden.

• Die Beleuchtung ist auf Grund ihres Alters zu erneuern.

• Der Ausbaustandard entspricht nicht der Fahrradstraße.

 

Wegen dieser Mängel soll die Gottfriedstraße erneuert und umgestaltet werden.

Art und Umfang der Erneuerung

Die Grundstücksfläche der Straße hat im westlichen Teil eine Breite von ca. 10 m. Diese verringert sich im östlichen Teil an einigen Stellen auf ca. 9,60 m. Aufgrund der beidseitigen Bebauung der Straße soll die Fahrbahn eine Breite von 4,75 m, die Parkplätze eine Breite von 1,75 m und die Gehwege eine Breite von jeweils 1,75 m aufweisen.

Die Zahl der öffentlichen Stellplätze wird dergestalt optimiert, dass diese im westlichen Bereich auf der Nordseite zwischen den Grundstückszufahrten und im östlichen Bereich auf der Südseite angeordnet sind.

Die Fahrbahn soll in Asphaltbauweise, die Nebenflächen in Pflasterbauweise erstellt werden. Zwischen der Fahrbahn und den Nebenflächen ist ein Rundbord mit 3 cm Antritt geplant. Der Abschluss zwischen den Gehwegen und den Grundstücken erfolgt mit einem Tiefbord variabler Höhe als Höhenausgleich.

 

 

Bei der Gottfriedstraße handelt es um eine Haupterschließungsstraße (wg. der Fahrradstraße) der Klassifizierung Gemeindestraße mit der Bauklasse Bk0,3.

Daraus ergibt sich folgender Aufbau:

Fahrbahn: 4 cm Asphaltdecke

                 8 cm Asphalttragschicht

               15 cm Schottertragschicht

               23 cm Frostschutzschicht

               15 cm Untergrundverbesserung

               65 cm Gesamt

 

Parkplätze und Gehwegüberfahrten: 8 cm Betonsteinpflaster

                                                           4 cm Bettung

                                                         15 cm Schottertragschicht

                                                         23 cm Frostschutzschicht

                                                         50 cm Gesamt

 

Gehwege: 8 cm Betonsteinpflaster

                 4 cm Bettung

               18 cm Schottertragschicht

               30 cm Gesamt

 

Beleuchtung:

Die vorhandenen sechs Brennstellen wurden 1983 aufgestellt, das Beleuchtungskabel wurde 1977 verlegt. Im Rahmen der Erneuerung wird eine DIN-gerechte LED-Beleuchtung hergestellt.

 

Gradiente und Querneigung

Die Längsneigung des Geländes entlang der Straßenachse ist sehr gering, so dass sich ein maximales Gefälle der Gradiente von 0,4 % im westlichen Bereich ergeben würde. Im östlichen Bereich ergibt sich überhaupt keine Längsneigung.

Auch die Querneigung des Geländes und die vorhandenen Zuwegungen zu den Grundstücken ergeben einen Wert von annähend Null.

Für die Entwässerung der Straßen- und Nebenflächen wird mit einer erforderlichen Querneigung von 3% für Pflaster und 2,5% für Asphaltflächen gerechnet.

Die notwendige Längsneigung wird mittels Pendelrinne oder Streckenentwässerungsrinne hergestellt.

Finanzielle Auswirkungen

Die Kosten der Baumaßnahmen betragen ca. 570.000,- Euro. Die Mittel stehen im Haushalt 2017 unter dem Produkt 460 505 und den Sachkonten 785 200 zur Verfügung.

Die Kosten sind gem. § 8 Kommunalabgabengesetz (KAG) in Verbindung mit der derzeit gültigen Satzung auf die Anlieger umzulegen. Aufgrund der Nutzung der Gottfriedstraße als Fahrradstraße, wird diese als Haupterschließungsstraße eingestuft. Für Haupterschließungsstraßen betragen die Beitragssätze für die Fahrbahn, die Entwässerung und den Radweg 50%, für Gehweg, Beleuchtung, Parkplätze und unselbständige Grünanlagen 65%.

Die Aufwendungen für Fahrbahn, Rad- und Gehweg werden über 50 Jahre buchhalterisch linear abgeschrieben. Die übrigen Aufwendungen für beispielsweise Beleuchtung und Straßenbegleitgrün werden nicht abgeschrieben, da sie in einem Festwert, der zur Eröffnungsbilanz ermittelt wurde, enthalten sind.

Inklusionsverträglichkeit

Im Zuge der Herstellung der Anlage werden in Kreuzungsbereichen entsprechend der DIN-Normen behindertengerechte Einbauten geschaffen.

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Reinhard Scholz

Montag bis Donnerstag: 7:00 bis 16:00 Uhr

Darüber hinaus nach Terminvereinbarung.

www.luenen.de/strassenbau

Downloads zu dieser Seite:
Lageplan Gottfriedstraße      [pdf, 237,19 Kilobyte]

Den Verlauf der Umleitung entnehmen Sie bitte ....