Herzlich Willkommen in Lünen!

Gewerbemeldungen

Gewerbe, die im Stadtgebiet Lünen betrieben werden, sind vor der Aufnahme der Betriebstätigkeit anzumelden. Wird das Gewerbe innerhalb des Stadtgebietes örtlich verlegt oder erfolgt eine Erweiterung des bestehenden Gewerbes, ist dieses umzumelden. Wird ein Gewerbebetrieb komplett eingestellt, muss es bei der Gewerbemeldestelle abgemeldet werden.

Handwerkliche Gewerbe sind vor Erstattung der Gewerbean- oder ummeldung bei der zuständigen Handwerkskammer in die Handwerksrolle bzw. in das Verzeichnis der handwerksähnlichen Gewerbe eintragen zu lassen. (Handwerkskammer Dortmund, Reinoldistr. 7 ? 9, Dortmund, Tel.: 0231/54930)

Erlaubnispflichtige Gewerbe (Bewacher, Versteigerer, Pfandverleiher, Gaststättenbetreiber, Aufsteller von Geldspielgeräten, Spielhallenbetreiber) müssen unmittelbar nach Erteilung der Erlaubnis angemeldet werden.

Bei Personengesellschaften (z. B. BGB-Gesellschaften, OHG, KG) müssen sich die geschäftsführungsberechtigten Gesellschafter jeweils separat als Gewerbetreibende anmelden.

Bei juristischen Personen (z. B. GmbH, AG) ist der /die Geschäftsführer/in verpflichtet, die Anzeige vorzunehmen.

Kosten

Notwendige Unterlagen

Personalausweis oder Reisepass, ggf. Handelsregisterauszug


Formulare/Vordrucke und Informationen zu diesem Produkt: