Herzlich Willkommen in Lünen!

Gewerbeanzeige allgemein

Selbstständige gewerbliche Tätigkeiten sind der Abteilung Allgemeine Ordnungs- u. Gewerbeangelegenheiten mit Beginn anzuzeigen. Ebenfalls anzuzeigen sind bei bereits angezeigten Tätigkeiten Veränderungen in der Betriebsform, des Gewerbegegenstandes, des Betriebsortes sowie der Beendigung der Tätigkeit.

Anzeigepflichtig sind alle Gewerbetreibenden, die eine gewerbliche Niederlassung im stehenden Gewerbe (Ladengeschäft, Büro, Gaststätte, Trinkhalle, etc.) führen.

Bei Personengesellschaften (z. B. BGB-Gesellschaften, OHG, KG) müssen sich die geschäftsführungsberechtigten Gesellschafter jeweils separat als Gewerbetreibende anmelden. Bei juristischen Personen (z. B. GmbH, AG) ist der/die Geschäftsführer/in verpflichtet die Anzeige vorzunehmen.

Bestimmte Betriebe können erst angemeldet werden, wenn die hierzu erforderlichen Gewerbeerlaubnisse erteilt wurden oder, bei Handwerksbetrieben, die Eintragung in die Handwerksrolle vorgelegt wird.

Für einige Gewerbe sieht die Gewerbeordnung eine besondere Überwachungsbedürftigkeit vor. Hierzu zählen u. a. der An- und Verkauf von hochwertigen Konsumgütern (z. B. Unterhaltungselektronik, Computer, optische Geräte, Pelz- und Lederwaren, Kraftfahrzeuge, Fahrräder, Edelmetalle, Schmuck)sowie der Betrieb von Reisebüros, Ehevermittlungen und Schlüsseldiensten. Wird ein derartiges Gewerbe an- oder umgemeldet, hat die Abteilung Öffentliche Ordnung und Verkehrssicherung unverzüglich die Zuverlässigkeit des Gewerbetreibenden zu überprüfen.

Wichtiger Hinweis:
In bestimmten Fällen ist vor der Gewerbeanmeldung ein Informationsgespräch sinnvoll. Bitte wenden Sie sich an die unten aufgeführten Ansprechpartner.

Kosten

Gewerbeanmeldung/Gewerbeummeldung: 20 ¤, Gewerbeabmeldung: gebührenfrei

Notwendige Unterlagen

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Handelsregistereintragung (z. B. bei GmbH, GmbH & Co. KG.)
  • Gewerberechtliche Erlaubnis soweit erforderlich (siehe hierzu: Gewerbeerlaubnis)
  • Eintragung in die Handwerksrolle (siehe hierzu: Gewerbeanzeige Handwerk)
  • Führungszeugnis zur Vorlage bei Behörden (nicht älter als drei Monate)
  • Gewerbezentralregisterauskunft zur Vorlage bei Behörden (nicht älter als drei Monate)

Rechtsgrundlagen

Gewerbeordnung

Weitere Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:


Formulare/Vordrucke und Informationen zu diesem Produkt: 

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Heike Menkowski