Herzlich Willkommen in Lünen!

Pflegeplan, Kontrolle öffentl. Grün- und Parkanlagen

Lünen an der Lippe weist ca. 218 ha Park- und Grünflächen auf

Stadtteilparks und Grünanlagen:

Die Stadt Lünen bewirtschaftet u.a. ca. 218 ha Grün- und Parkanlagen in unterschiedlicher Pflege- und Nutzungsintensität. Neben kleineren Grünflächen sind als Park- und Stadtteilerholungsanlagen zu nennen:

  • Cappenberger See in Nordlünen 
  • Nordpark in Brambauer 
  • Volkspark in Brambauer
  • Stadtpark Lippeaue in Lünen-Mitte
  • Tobiaspark in Lünen-Mitte
  • Seepark in Horstmar
  • Südpark in Lünen-Süd

 

Insgesamt ist Lünen mit Grün- und Parkanlagen ausreichend versorgt. Durch die Lage der Flächen am Siedlungsrand entstehen in den Ortsteilen dennoch unterversorgte Bereiche wie nördliche Innenstadt, das Zentrum von Brambauer und das Osterfeld. Hier gibt es weder eine innerstädtische Grünfläche noch sind die Gebiete in zumutbarer Entfernung an einen nutzbaren Freiraum angebunden. Um so mehr Wert ist auf den Erhalt von privaten Grünflächen, stadtbildprägenden Grünelementen und Ausbau der lokalen Grünzüge zu legen. (Süggelbach, Lippequerung Hüttenallee, Seseke). In den übrigen Stadtteilen liegt die Priorität im Erhalt und Sicherung der vorhandenen öffentlichen und auch privaten Grünflächen.

Der innenstadtnahe Park Lippeaue intensiv von allen Altersgruppen genutzt. Die drei Parkanlagen Nordpark, Volkspark und Südpark sind überwiegend als Waldfläche ausgewiesen. Neben der damit verbundenen "stillen" Erholung sind an Nord- und Volkspark Sportanlagen angegliedert. Neben weiteren kleineren öffentlichen Grünflächen werden auch einige private Grün- und Parkanlagen von der Bevölkerung genutzt, wie der Heideblümchenpark und der Schlosspark Schwansbell.

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Abteilungsleiter Thomas Herkert

Stellv. Abteilungsleiter Jürgen Arendes

Barbara Kaiser-Ceda

Ralf Kapuschenski

Nadine Reinhard

Hans-Rudolf Tintelott