Herzlich Willkommen in Lünen!

Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII)

Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch XII. Buch (SGB XII)

Am 1. Januar 2005 ist das SGB XII in Kraft getreten.

Mit den Leistungen nach diesem Gesetz soll der Lebensunterhalt älterer oder nicht nur vorübergehend voll erwerbsgeminderter Personen sichergestellt werden.

Personen, die die Altersgrenze erreicht haben oder nicht nur vorübergehend erwerbsunfähige Personen, die ihren Lebensunterhalt nicht aus eigenem Einkommen (z. B. Rente) oder Vermögen sicherstellen können, haben einen Anspruch auf Leistungen nach dem SGB XII.

Zudem gehört zum Leistungsumfang des SGB XII die Hilfegewährung bei der Tragung von Bestattungskosten sowie Hilfen zur Gesundheit.

Wichtiger Hinweis speziell für diese Dienstleistung:

  • kein Publikumsverkehr am Dienstag nachmittag
  • kein Publikumsverkehr am Donnerstag vormittag

Kosten

Gebühren fallen im Normalfall nicht an.

Notwendige Unterlagen

Welche Unterlagen benötigt werden, hängt wesentlich vom Einzelfall ab. Bitte setzen Sie sich zur Vermeidung langer Wartezeiten nach Möglichkeit vorab telefonisch mit Ihrem Sachbearbeiter in Verbindung. Für einen Grundantrag benötigen Sie in jedem Fall einen gültigen Personalausweis, den Mietvertrag, Rentenbescheid, falls vorhanden, Unterlagen zur Krankenversicherung und zur Einkommens- und Vermögenssituation. Haben Sie einen Schwerbehindertenausweis, bringen Sie bitte auch diesen mit.  Wichtig:  Diese Aufzählung ist nicht vollständig. Je nach Einzelfall kann die Vorlage weiterer Unterlagen von Ihnen verlangt werden.

Rechtsgrundlagen

  • Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII)

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Stellv. Abteilungsleiterin Claudia Hajsman

Dennis Denke

Roswitha Hermann

Christian Kansteiner

Henriette Lemm

Melanie Meißner

Heike Nölle-Ameh

Jutta Pahnke

Kai Rose

Nina Schultebraucks

Katharina Schulz

Juliane Steinhoff

Annegret Zwilling

Die Mitarbeiterin ist teilzeitbeschäftigt.