Herzlich Willkommen in Lünen!

Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch - Zweites Buch (SGB II)

[SGB II, ALG 2, Hartz 4, Arbeitslosengeld]

Leistungen für Personen, die nicht oder nur vorübergehend erwerbsunfähig sind.

Seit dem 01.01.2005 ist im Zuge der Hartz IV-Reform das SGB II in Kraft getreten und hat damit das bis dahin gültige Bundessozialhilfegesetz (BSHG) abgelöst. Es regelt den Bezug von Leistungen für Personen, die keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld I (ALG I) mehr haben und ersetzt damit auch die Arbeitslosenhilfe.
 
Beantragen kann Leistungen nach dem SGB II (sogenanntes ALG II), wer

  • mindestens 15 Jahre alt ist
  • die Voraussetzungen für den Bezug von Leistungen aus dem Arbeitslosengeld erfüllt, aber keinen Anspruch auf ALG I (mehr) hat,
  • die Altersgrenze analog zur Altersrente noch nicht erreicht hat und
  • nur vorübergehend erwerbsunfähig ist.

Ob die Voraussetzungen im Einzelfall vorliegen, prüft der Sachbearbeiter.

Die Bearbeitung der Leistungen nach dem SGB II erfolgt im Kreis Unna durch das Jobcenter für den Kreis Unna. Die Lüner Geschäftsstelle des Jobcenters finden Sie an der Kurt-Schumacher-Str. 15.

Die Internetseite des Jobcenters für den Kreis Unna finden sie hier: www.jobcenter-kreis-unna.de


 

Kosten

Gebühren fallen in der Regel nicht an.

Notwendige Unterlagen

Welche Unterlagen für die Gewährung von Leistungen nach dem SGB II benötigt werden, hängt sehr vom jeweiligen Einzelfall ab. Erkundigen Sie sich daher möglichst vorab telefonisch bei Ihrem Sachbearbeiter.


Rechtsgrundlagen

Sozialgesetzbuch - Zweites Buch (SGB II)