Herzlich Willkommen in Lünen!

Aufenthaltstitel: Erteilung, Änderung und Verlängerung

Aufenthaltserlaubnis, Niederlassungserlaubnis

Kosten

Je nach Art der Aufenthaltsgenehmigung und der Aufenthaltsdauer sind auch die Gebühren unterschiedlich. Auch für Ablehnungen wird grundsätzlich eine Gebühr erhoben. Für Minderjährige fällt jeweils die Hälfte der Gebühr an. Asylberechtigte, sowie Empfänger von laufenden Leistungen nach dem SGB II, SGB XII oder dem AsylbLG, sind bei Vorlage eines aktuellen Leistungsbescheides von der Gebührenzahlung befreit.

Notwendige Unterlagen

Welche Unterlagen notwendig sind, hängt von der Art und der Dauer der beantragten Genehmigung ab. In jedem Fall sollten Sie folgende Unterlagen mitbringen:

 

  • ausgefülltes Antragsformular
  • gültiger Nationalpass
  • aktuelles biometrisches Passbild (35x45mm, Kopfgröße 32-36 mm, frontal, heller Hintergrund) 
  • Einkommensnachweis (Lohn- oder Verdienstbescheinigungen der letzten 3 Monate, SGB II Bescheid, bei selbständig Erwerbstätigen eine aktuelle Bescheinigung des Steuerberaters über das monatliche Nettoeinkommen)
  • Mietvertrag und Mietbescheinigung

Erkundigen Sie sich bitte möglichst noch vor Ihrem Besuch bei der Ausländerbehörde telefonisch beim zuständigen Mitarbeiter in der Ausländerbehörde.

Rechtsgrundlagen

Aufenthaltsgesetz (AufenthG), Aufenthaltsverordnung (AufenthV)

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Dominik Goddinger

Anke Koltermann

Anja Krawczyk

Anatoli Netz

Tatjana Rukinow

Maik Wolf