Herzlich Willkommen in Lünen!

Integrationskurse

Kursträger

Eines der Ziele des am 01.01.2005 in Kraft getretenen Aufenthaltsgesetzes ist es, die Integration von sich rechtmäßig auf Dauer im Bundesgebiet aufhaltenden Ausländerinnen und Ausländern in das wirtschaftliche, kulturelle und gesellschaftliche Leben in der Bundesrepublik Deutschland zu fördern und zu fordern.

Für die Erteilung einiger Aufenthaltstitel sowie für eine spätere Einbürgerung wird neben Kenntnissen der deutschen Sprache auch verlangt, dass Grundkenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung und der Lebensverhältnisse im Bundesgebiet vorhanden sind.

Die Eingliederungsbemühungen werden durch ein Grundangebot zur Integration unterstützt.

Die Ausländerbehörde Lünen stellt für Neuzuwanderer und Bestandsausländer die Berechtigung bzw. Verpflichtung zur Teilnahme an Integrationskursen fest und stellt die entsprechenden Bescheinigungen aus. 

 

Der Integrationskurs umfasst zwei Teilbereiche:

  • Sprachkurs
  • Orientierungskurs

 

Der wichtigste Bestandteil bei allen Integrationsbemühungen ist, dass Ausländerinnen und Ausländer, die neu nach Deutschland kommen, schnellst möglich Kenntnisse der deutschen Sprache erwerben. Dies ist auch wichtig für die Erteilung einer Niederlassungserlaubnis oder eine Einbürgerung.

Die Beurteilung, welche Sprachkenntnisse vorliegen, erfolgt anhand des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER). Die Anforderungen an die Deutschkenntnisse werden hierbei in verschiedene Schwierigkeitsstufen eingeteilt:

  • "sich auf einfache Art in deutscher Sprache verständigen können" entspricht der Stufe A1 GER
  • "über hinreichende mündliche Deutschkenntnisse verfügen" entspricht der Stufe A2 GER
  • "über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache verfügen" entspricht der Stufe B1 GER
  • "die deutsche Sprache beherrschen"entspricht der Stufe C1 GER

Der Orientierungskurs hat zum Ziel, Kenntnisse der Rechtsordnung, der Kultur und der Geschichte in Deutschland zu vermitteln.

Die Erteilung einiger Niederlassungserlaubnisse wird davon abhängig gemacht, dass Grundkenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung und der Lebensverhältnisse im Bundesgebiet vorhanden sein müssen. Diese Voraussetzung wird erfüllt, wenn erfolgreich ein Orientierungskurs absolviert wurde.

Der Orientierungskurs umfasst 45 Stunden und beinhaltet zum Beispiel die Themen

  • Politik und Demokratie
  • Überblick über die jüngere deutsche Geschichte
  • Gesellschaft und Alltagsstruktur in Deutschland
  • grundlegende Werte der deutschen Gesellschaft, zum Beispiel Religionsfreiheit, Toleranz und Gleichberechtigung.


Unsere Partner für Integration stehen Ihnen mit weiteren Informationen gern zur Verfügung.

Liste der zugelassenen Träger

Kurs-Träger Kurs-Ort

Logo VHS

VHS der Stadt Lünen

Franz-Gormann-Str. 2

44532 Lünen

www.luenen.de/vhs

Musikschule/Lükaz

Kurt-Schumacher-Str. 44

44532 Lünen

Herr Nolden

Tel: 02306/104-2712

Logo Multikulturelles Forum

Multikulturelles Forum Lünen e.V.

Münsterstr. 46b

44532 Lünen

www.multikulti-forum.de

Münsterstr. 40

44532 Lünen

Frau Przywarra

Tel: 02306/3063019

 

Bahnstr. 31

44532 Lünen

Frau Przywarra

Tel: 02306/3063019

Logo Arbeiterwohlfahrt

AWO Unterbezirk Unna

 

 

www.awoubunna.de

Richardstr. 4

44536 Lünen

Frau Haffner

Tel: 0231-53219172

Mail: mbe.luenen@awo-un.de

Logo Bildungszentrum Grone

Grone-Bildungszentrum Lünen

 

 

www.grone.de

Fichtestr. 7-9

 

Frau Jgarkava

Tel: 02306/9101494

Mail: t.jgarkava@grone.de 

 

Herr Welzbacher

Tel: 02306/9101495

Mail: u.welzbacher@grone.de 

                                              

Logo TÜV Nord

TÜV NORD Bildung GmbH  

Kompetenzzentrum Zollverein

Bärenbruch 128

44379 Dortmund

www.tuev-nord.de

Am Kühlturm 6

44536 Lünen


Herr Peters

Tel. 0231/8824202

 

 

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Frank Ahlrichs

Martina Denz

Florian Knappe

Marco Reimann

Sven Schultze