Herzlich Willkommen in Lünen!

Archiv

 

25.10.2018: World Café - Brexit und kein Ende...

Am 30. März 2019 wird das Vereinigte Königreich offiziell aus der EU austreten. Seit dem 19. Juni 2017 laufen umfangreiche Verhandlungen darüber, wie sich die Beziehungen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich in Zukunft gestalten sollen.

Viele Fragen scheinen jedoch noch immer ungeklärt: Wie wird sich die EU verändern? Welche Herausforderungen erwarten uns nach dem Brexit aus wirtschaftlicher, aber auch aus kultureller Sicht? Wie können wir die Beziehungen mit dem Vereinigten Königreich weiter gestalten, auf welche Veränderungen müssen wir uns vorbereiten?

Rund um diese Fragen lädt die Stadt Lünen in Kooperation mit der Auslandsgesellschaft und der Europa-Union Lünen am 25. Oktober 2018 von 18 bis 21 Uhr alle Europa-Interessierten zum World Café "Brexit und kein Ende..." in das St.-Georg-Gemeindezentrum, St.-Georg-Kirchplatz 2, 44532 Lünen ein.

Für Rückfragen und Anmeldungen steht Ihnen Marie-Christin Lux, Stadt Lünen, Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation telefonisch unter 02306 104-1258 sowie per E-Mail unter marie.lux.03@luenen.de zur Verfügung.

Die Einladung finden Sie als PDF-Datei zum Herunterladen im Downloadbereich am Ende dieser Seite.

 

17.09.2018 (Bewerbungsschluss): Teilnahme an Plenarsitzungen des Kongresses in Strassburg für junge Leute

Der Kongress der Gemeinden und Regionen im Europarat  (KGRE) ruft junge Erwachsene zwischen 18 und 30 Jahren dazu auf, sich dafür zu bewerben, im nächsten Jahr an zwei Plenarsitzungen des Kongresses in Straßburg teilzunehmen. Die ausgewählten Personen werden vom Kongress untereinander und mit Delegierten der 47 Staaten des Europarats vernetzt, von Jugendbeauftragten des Kongresses betreut und sie sind fester Bestandteil der jeweiligen Länderdelegation. Europapolitisch interessierte junge Erwachsene können ihre Bewerbung bis zum 17. September 2018 einreichen.
 
 

15.05.2018: Europaaktives Lünen - Ideen, Perspektiven, Vernetzung

17:30 Uhr
im Hansesaal

Die Veranstaltung soll einen Beitrag zur Vernetzung der europarelevanten Akteure der Lüner Zivilgesellschaft leisten und Impulse für die Weiterentwicklung der Städtepartnerschaften sowie für die Weiterentwicklung des vom Rat beschlossenen Handlungskonzeptes "Europaaktive Kommune Lünen" vermitteln.

Die Einladung und das Programm finden Sie unter diesem Text im Downloadbereich.

 

09.05.2018: Europatag

Europaplatz (zwischen dem ehemaligen Hertiegebäude und dem Rathaus)

ab 16 Uhr:
Vorprogramm mit dem "SteinOrchester“ (stringendo / windaction) des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Lünen, in Kooperation mit der Musikschule Lünen, dem größten sinfonischen Orchester der Stadt.
Das Cello-Ensemble der Musikschule der Stadt Lünen „Francelli“ wird die Veranstaltung ebenfalls musikalisch begleiten.

ab 16:30 Uhr

1. Offizielle Eröffnung des Europaplatzes
mit Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns und EU-Abgeordnetem Prof. Dr. Dietmar Köster sowie einem Grußwort vom EU-Abgeordneten Sven Giegold

2. Vorstellung des "Erasmus+"-Projektes der Geschwister-Scholl-Gesamtschule
mit Auftritt des jahrgangsübergreifenden Chores und Präsentation des extra für das Projekt "Erasmus+", durch die Musiklehrerin der Geschwister-Scholl-Gesamtschule, komponierten Liedes

3. Ergebnisvorstellung EU-Kunstprojekt "Europa nimmt Platz"
Vorstellung und Präsentation der entstandenen Kunstwerke für das Projekt „Europa nimmt Platz“, (Kooperation mit der Bürgermeister-Harzer-Stiftung und der Europaunion Lünen, unterstützt durch das Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen) die Kunstwerke können für einen Mindestbetrag von 10,00 Euro käuflich erworben werden und am Ende der Veranstaltung vermutlich gegen 19.30 Uhr erfolgt der Transport der Kunstwerke zum Ausstellungsort St. Georg-Kirche Lünen im Wege einer Karavane über den Marktplatz durch die Fußgängerzone. Begleitende Künstlerin ist Ellen Loh-Bachmann. Eintrag in die Europarolle von Frau Loh-Bachmann hier: http://www.eloba.de/europarolle.htm


Weitere Informationen zum EU-Kunstobjekt hier

4. Europa-Spaziergang um 18:00 Uhr
In diesem Zusammenhang möchten wir zu einem Spaziergang durch die Innenstadt einladen. Stadtführerin Kristin-Diana Freiberg erklärt, in welcher Weise die Stadt Lünen von den Förderprogrammen der EU profitiert. Treffpunkt ist vor dem Rathauseingang auf dem Willy-Brandt-Platz. Der Spaziergang wird ca. 60 Minuten dauern.

Downloads zu dieser Seite:
25.10.2018: World Café - Brexit und kein Ende      [pdf, 569,25 Kilobyte]
Programm zur Impulsveranstaltung am 15.05.2018      [pdf, 381,8 Kilobyte]
Einladung zum 15.05.2018      [pdf, 253,76 Kilobyte]
Programm Europatag      [pdf, 59,2 Kilobyte]