Herzlich Willkommen in Lünen!

Verteilung, Aufnahme und Unterbringung

 

Verteilung von Flüchtlingen

Die Bezirksregierung Arnsberg ist NRW-weit gemeinsam mit vier anderen Bezirksregierungen für die Unterbringung und Verteilung von Flüchtlingen in die 396 Städte und Gemeinden des Landes zuständig und informiert darüber auf Internetseite www.bezreg-arnsberg.nrw.de

Kontakt: www.bezreg-arnsberg.nrw.de/themen/k/kontakt/index.php

 

Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen

Die Stadt Lünen ist für die Aufnahme und Unterbringung der zugewiesenen ausländischen Flüchtlinge zuständig. Es handelt sich hierbei fast ausschließlich um Asylbewerber, die zuvor in einer Unterbringungseinrichtung des Landes untergebracht waren.

Neben der Versorgung mit Wohnraum erfolgt eine grundlegende soziale Betreuung dieser Menschen.

Soweit Asylbewerber, geduldete Personen oder Personen mit einem nur vorübergehenden Aufenthaltstitel nicht in der Lage sind, ihren Lebensunterhalt aus eigenen Mitteln zu bestreiten, erhalten sie Leistungen im Rahmen des sog. Asylbewerberleistungsgesetzes (AsylbLG).

Eine generelle Einkommensgrenze für finanzielle Leistungen gibt es in diesen Fällen nicht. Genauso individuell wie das Leben jedes Einzelnen ist der jeweilige Anspruch für Leistungen nach dem AsylbLG. Im Vordergrund steht hierbei zunächst eine grundlegende Beratung im Einzelfall.

Die Leistungen werden in Form von finanziellen Mitteln als Zuschuss oder als Darlehen oder in bestimmten Fällen auch als Sachleistungen zur Verfügung gestellt.

Wer Anspruch auf Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz hat, ist von vielen Faktoren abhängig, und kann daher nur in einem persönlichen Gespräch mit den Ansprechpartnern der Abteilung "Wohnen und Soziales" geklärt werden.

Folgende Unterlagen werden benötigt:

  • Aufenthaltsdokumente
  • Nachweise sämtlicher Ein- und Ausgaben

INFO-TELEFON

Tel.:
02306 104-2020

E-Mail: buerger-
telefon@luenen.de