Herzlich Willkommen in Lünen!
117230100000077789-1017

Auf dieser Seite bietet die Abteilung Jugend.Hilfen und Förderung Kindern (in Begleitung ihrer Eltern), Jugendlichen, Eltern, Lehrerinnen und Lehrern, interessierten Bürgerinnen und Bürgern Informationen zum Kinder- und Jugendschutzgesetz sowie zum Medienschutz.

  • Mit dem kommenden Schuljahr geht das Anti-Mobbing-Projekt an den Start. Eine stadtweite Aufklärungs- und Aktionskampagne, die zurzeit von elf sozialen Institutionen geplant wird. Das Projekt möchte Jugendliche sensibilisieren und über die Beratungsangebote in Lünen informieren.
  • "Aids/Hiv" wird zum Weltaidstag am 1. Dezember mit einem JugendFilmTag im Lükaz thematisiert.

A k t u e l l

Lüner Anti-Mobbing-Projekt Auftaktveranstaltung, 23. Juni, 13:00 - 16:00 Lükaz

für Lehrkräfte, Schulsozialarbeiterschaft, Eltern der Schulpflegschaften,Vereinstrainer und interessiertes Fachpublikum:

  • Grußworte des stellvertretenden Bürgermeisters Rolf Möller, des Schirmherrn Horst Müller Baß, erster Beigeordneter
  • Input-Referate:
  • Mustafa Jannan, Autor von „Das Anti-Mobbing-Buch" - Gewalt an der Schule - vorbeugen, erkennen, handeln
    Lars Mechler, Wellenbrecher e.V. , „No Blame Approach" - Mobbinginterventionskonzept für Schulen
  • Die örtlichen Intitutionen stellen Ihre Konzepte zur Beratung, Gruppenintervention und Prävention an Tischen, die im Anschluss an die Referate besucht werden können, vor.

Verbindliche Anmeldung bis 15. Juni unter 02306 104-1704 oder ellen.pilzecker.21@luenen.de

 

Links zu dieser Seite:
Jugendschutz in der öffentlichen Ordnung und im Gewerbe

Das Jugendschutzgesetz enthält Regelungen und Vorschriften, die Kinder und Jugendliche vor negativen Einflüssen auf ihre Entwicklung schützen sollen. Die Regelungen beziehen sich vor allem auf den öffentlichen Raum und gehen davon aus, dass der private - und in spezifischer Weise geschützte - Raum bei jungen Menschen auch durch die Ordnungsbehörden geschützt wird.

Adobe Acrobat Reader Download:
Acrobat Reader herunterladen Um PDF-Dateien anzeigen oder bearbeiten zu können, benötigen Sie den (kostenlosen) Adobe Acrobat Reader, den Sie mit dem folgenden Link herunterladen können: http://www.adobe.de/products/acrobat/readstep2.html