Herzlich Willkommen in Lünen!

Behindertenbeirat

www.luenen.de/behindertenbeirat

Logo des Behindertenbeirates

"Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden"
Artikel 3, Absatz 3, Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland

Die Vereinten Nationen haben 2006 eine Vereinbarung über die Rechte von Menschen mit Behinderung beschlossen. Dieses Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen stellt einen Meilenstein in der Behinderten- und Menschenrechtsbewegung dar.

Für Deutschland ist diese Vereinbarung seit dem 26.März 2009 geltendes Bundesrecht. Ihr Ziel ist die gleichberechtigte und selbstbestimmte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in allen Lebensbereichen.

In Lünen leben 11.757 anerkannt schwerbehinderte  Menschen.

Für das berechtigte Ziel der Teilhabe der in Lünen lebenden Menschen mit Behinderungen setzen sich der Behindertenbeirat, den der Rat der Stadt bereits 1979 ins Leben gerufen hat, die Verwaltung und der Rat ein.

Der Behindertenbeirat der Stadt Lünen ist

  • die Interessenvertretung von Menschen mit Behinderungen in Lünen gegenüber Politik und Verwaltung
  • beratendes Gremium für den Ausschuss Bürgerservice und Soziales, für die Verwaltung sowie andere Einrichtungen und Institutionen
  • für alle Wünsche, Anregungen und Anträge von Menschen mit  Behinderungen,Interessenvertretungen von Menschen mit Behinderungen und sonstigen Organisationen zuständig, die nicht zu den gesetzlichen Pflichtaufgaben oder Auftragsangelegenheiten der Stadt gehören.

 

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Elisabeth Grieseler-Middendorf

An jedem 3. Dienstag im Monat finden Sprechstunden des Behindertenbeirates in der Zeit von 10:00 - 12:00 Uhr im Foyer des Rathauses statt.

Astrid Härtel