Herzlich Willkommen in Lünen!

Vom 01.09.2017 - Erfolgreicher Berufsstart: Stadtverwaltung begrüßt 18 neue Azubis

18 gespannte, aber mit Sicherheit auch ein wenig nervöse Gesichter blickten heute Morgen Lünens Beigeordneten und Kämmerer, Uwe Quitter, entgegen. Sie alle gehören zu künftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Lüner Stadtverwaltung, die zum 1. September ihre Ausbildung begonnen haben.

Das weckte auch bei Uwe Quitter selbst die Erinnerungen an seine ersten Tage im Rathaus: "Ich freue mich über Ihre Entscheidung für eine Ausbildung bei der Stadt Lünen", begrüßte er die "Neuen im Rathaus" und ermutigte sie: "Seien Sie neugierig und stellen Sie viele Fragen! Dumme Fragen gibt es nicht."

Das sollten sich die jungen Nachwuchskräfte im Lüner Rathaus wohl nicht zweimal sagen lassen. Denn von den Ausbildungen als Verwaltungsfachangestellte, Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, Fachinformatiker und Notfallsanitär/in bis hin zu den dualen Studiengängen zum Bachelor of Arts und Bachelor of Laws, warten in den kommenden drei Jahren die unterschiedlichsten Herausforderungen auf jeden einzelnen.

Begleitet werden sie dabei, vor allem in den ersten Tagen im Rahmen einer Einführungswoche, vom Ausbildungsteam der Stadt um Ausbildungsleiterin Birgit Eggner und Verena Kirchhoff. Neben Informationen zur eigenen Ausbildung und dem Aufbau sowie die Aufgabenbereichen der gesamten Stadtverwaltung dürfen sich die neuen Azubis unter anderem mit einem „Knigge-Seminar“ auf den angemessenen Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern vorbereiten. Außerdem wartet ein Geocaching mit der Lippetouristik GmbH auf sie, was den Zusammenhalt als Team von Beginn an stärken soll.

Mit den zum 1. September neu eingestellten Berufsanfängern werden aktuell insgesamt 33 Auszubildende bei der Stadt Lünen in folgenden Berufen ausgebildet: Bachelor of Arts, Bachelor of Laws, Verwaltungsfachangestellte/-r,  Fachkraft für Veranstaltungstechnik, Fachinformatiker/-in, Vermessungstechniker/-in, Fachangestellte/-r für Medien- u. Informationsdienste, Brandmeisteranwärter/-in, Notfallsanitäter/-in, sowie Volontär/-in in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation.

Zudem erhalten im Jahr 2017 zehn zukünftige ErzieherInnen die Möglichkeit, ihr Jahrespraktikum bei der Stadt Lünen zu absolvieren. Weiterhin werden jährlich zwischen sechs und acht Bundesfreiwilligendienstleistende beschäftigt. Darüber hinaus stellt die Stadt Lünen eine große Anzahl weiterer Praktikumsplätze zur Verfügung.

Für das kommende Ausbildungsjahr 2018 nimmt die Stadt Lünen noch bis zum 17. September 2017 (auch online) Bewerbungen entgegen: 

www.luenen.de/ausbildung/start18.php

Trenner Mediendownload

Dieser Pressemitteilung ist ein Medium zugeordnet: www.luenen.de/medienservice

Die neuen Auszubildenden bei der Stadt Lünen, v.l.n.r.:
Nicole Grajner, Daniel Sennekamp, Cindy Osika, Vanessa Weigelt, Jana Nowak, Enes Sevindik, Arber Aliu, Marcel Ackerschott, Carsten Hammacher, Daniel Schulz, Nico Andreas Kocher, Nina Herget, Lea-Sophie Braun, Carina Sander, Rabia Yurdagül, Tabea Schulze-Beckinghausen, Neslihan Közen, Julia Peitzberg.

Trenner Mediendownload

Ausbildungsstart bei der Stadtverwaltung Lünen