Herzlich Willkommen in Lünen!

Vom 02.10.2018 | Oktober-Veranstaltungen im Heinz-Hilpert-Theater: Hier hat schlechtes Wetter keine Chance

Abbildung: Baumann und Clausen | (c) Alexander Baumbach

Regen und viele Wolken sind in Lünen noch lange kein Grund, auf der Couch zu hocken, denn auch bei Regenwetter hat das Heinz-Hilpert-Theater im Herbst jede Menge zu bieten! Regnen wird es zwar auch bei der Komödie "Als ob es regnen würde" mit Herbert Herrmann und Nora von Collande am Dienstag, 9. Oktober, um 20 Uhr. Allerdings handelt es sich hier nicht um klassischen Regen, sondern um einen rätselhaften Geldsegen, der die heile Welt des Ehepaars aus den Fugen geraten lässt. Einzelkarten gibt es bereits ab 14 Euro/ermäßigt 7 Euro.

Mit seinem unschlagbar lakonischen Humor surft Torsten Sträter am Donnerstag, 11. Oktober, um 20 Uhr wieder durch den Irrsinn des Alltags -  die Veranstaltung ist bereits ausverkauft.

Training für die Lachmuskeln gibt es dafür aber noch bei den beliebten Bürokraten "Baumann und Clausen" mit der neuen und größten Schoff (Show) zum 25-jährigem Käffchen-Jubiläum, präsentiert von Antenne Unna am Samstag, 13. Oktober, um 20 Uhr. Eine Live-Show, die nur ein Motto kennt: Lachen bis zum Schluss. Einzelkarten gibt es ab 28 Euro, für Kinder bis 14 Jahren kostet der Eintritt 18 Euro.

Nach dem Erfolg im letzten Jahr darf sich das Publikum außerdem wieder auf die zwei Stimmen der "Simon & Garfunkel Revival Band" am Montag, 15. Oktober, um 20 Uhr freuen, die vom Original kaum zu unterscheiden sind. Einzelkarten sind ab 29,50 Euro erhältlich.

"Tödliche Sonate" für alle Krimi-Fans gibt es mit Natasha Korsakova am Dienstag, 16. Oktober, um 20 Uhr im Rahmen des internationalen Krimifestivals "Mord am Hellweg". Die gefeierte und konzertierende Künstlerin beweist in ihrem Krimidebüt, dass nicht nur ihr Violinspiel ein sündhaft schönes Erlebnis ist. Einzelkarten gibt es im Vorverkauf für 17,90 Euro/ermäßigt 15,90 Euro und an der Abendkasse für 23 Euro/ermäßigt 21 Euro.

Musikalische Unterhaltung zwischen Potenzmitteln und bauchfreien Sporttops, Diskussionen zu Tofuwurst und Monogamie bietet "Der bewegte Mann" am Donnerstag, 18. Oktober, um 20 Uhr. Die Komödie spielt voller Witz und Ironie mit nahezu allen Klischees hetero- und homo-sexueller Beziehungen. Einzelkarten sind bereits ab 19 Euro/9,50 Euro erhältlich.

Glücksmomente und musikalische Highlights für alle Altersklassen bringen "Sebastian Reich und Amanda" mit ihrem neuen Programm "Glückskeks" am Samstag, 20. Oktober um 20 Uhr auf die Bühne. Einzelkarten gibt es für 30,60 Euro.

Opernliebhaber/-innen haben die Chance die berühmte Verdi-Oper "Aida", die bereits vor 60 Jahren das Theater mit einer glanzvollen Aufführung eröffnete, zum Geburtstag des Theaters am Sonntag, 21. Oktober, um 18:30 Uhr zu sehen. Einzelkarten sind ab 25 Euro/ermäßigt 12,50 Euro erhältlich.

Infos und Ticketservice im Kulturbüro Lünen (Eingang Hansesaal), Kurt-Schumacher-Str. 41, 44532 Lünen; Telefon 02306 104-2299 und bei allen eventim-Vorverkaufsstellen. Die Theaterkasse ist eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet und unter der Rufnummer 02306 104-2434 erreichbar. Hinweis: Die regulären Öffnungszeiten des Kulturbüros sind leider weiterhin eingeschränkt: Mo., Di., Do. von 9 bis 13 und 14 bis 16 Uhr, Mi. von 9 bis 13 Uhr, Fr. von 9 bis 12:30 Uhr.

(Abbildung: Baumann und Clausen | (c) Alexander Baumbach)

Weitere aktuelle Nachrichten auf luenen-nachrichten.de