Herzlich Willkommen in Lünen!

Vom 02.10.2018 | Besuch der Burg Vischering als Dank für Ehrenamtskarteninhaber

Abbildung: Interessante Einblicke in die Geschichte der mit zehn Millionen Euro renovierte Burg Vischering erhielten die heimischen Ehrenamtskarten-Inhaber bei strahlendem Herbstwetter in Lüdinghausen. | Foto: Stattmann

Prominenten Besuch erhielten die rund 75 Ehrenamtskarten-Inhaber aus Werne, Lünen, Selm, Bergkamen und Lüdinghausen, die in diesem Jahr zur fünften gemeinsamen Veranstaltung auf der Burg Vischering eingeladen waren. Neben den jeweiligen Bürgermeistern ließ es sich der Landrat des Kreises Coesfeld, Dr. Christian Schulze Pellengahr nicht nehmen, die Gäste am vergangenen Freitagnachmittag, 28. September, persönlich zu begrüßen und ihnen auch seinen Dank für das "großartige ehrenamtliche Engagement" zu übermitteln.

Darüber hinaus nutzte er die Gelegenheit, die mit zehn Millionen Euro aus dem Fördertopf der Regionale 2016 modernisierte Burg Vischering vorzustellen. Seit der Wiedereröffnung im vergangenen Februar habe man bereits mehr als 50.000 Besucher gezählt: Nicht nur in seinen Augen ein deutlicher Beweis für die große Strahlkraft der Burg Vischering in die Region.

Bei strahlendem Sommerwetter ging es aufgeteilt in drei Gruppen durch einzelne Rittersäle und Räumlichkeiten - u. a. die wiedereröffnete Georgskapelle - sowie über das weitläufig angelegte Gelände. Mit vielen humorvollen Anekdoten aber auch zahlreichen historischen Fakten zogen die drei Gästeführer schnell die Teilnehmer in ihren Bann.

Im Anschluss trafen sich alle Gäste mit „ihren“ Bürgermeistern bei Kaffee und Kuchen im "Café Flussaufwärts". Als Gastgeber würdigte Lüdinghausens Bürgermeister Richard Borgmann in seiner Begrüßung die Unverzichtbarkeit des Ehrenamtes in der heutigen Gesellschaft: "Ihr Wirken und Handeln steht beispielhaft für zahlreiche andere Menschen!"

Viele der Teilnehmer kannten sich aufgrund ihres jeweiligen Engagements über die Stadt- und Kreisgrenzen hinweg, so dass sich an diesem Nachmittag ein reger Gedankenaustausch entwickelte.

Lünens Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns der sich persönlich bei "seinen" aktiven Ehrenamtlern bedankte, sparte ebenfalls nicht mit Lob. "Ohne Ihr freiwilliges und ehrenamtliches Engagement sind viele Dinge einfach nicht mehr zu bewältigen und ohne Menschen, die sich engagieren, könnten viele soziale, sportliche und kulturelle Standards nicht gehalten werden."

Weitere Informationen: www.ehrensache.nrw.de

(Abbildung: Interessante Einblicke in die Geschichte der mit zehn Millionen Euro renovierte Burg Vischering erhielten die heimischen Ehrenamtskarten-Inhaber bei strahlendem Herbstwetter in Lüdinghausen. | Foto: Stattmann)

Weitere aktuelle Nachrichten auf luenen-nachrichten.de