Herzlich Willkommen in Lünen!

Vom 03.01.2018 | Entgleister Personenzug und entwurzelte Bäume - Sturmwetter sorgt für Unruhe

Feuerwehr Lünen im Einsatz am entgleisten Zug

Sturmtief Burglind hinterlässt auch in Lünen seine Spuren: Bereits am frühen Morgen war etwa 900 Meter vor dem Bahnübergang Sprengersknapp in Lünen-Alstedde ein Regionalexpress der Deutschen Bahn mit einem auf die Gleise gestürzten Baum kollidiert und entgleist. 

Die 65 Fahrgäste, die mit dem Zug Richtung Dortmund unterwegs waren, kamen dabei glücklicherweise nicht zu Schaden und konnten mit Unterstützung der Feuerwehr den Zug verlassen und mit Bussen weiterreisen.

Horst Müller-Baß, Erster Beigeordneter der Stadt Lünen, ist froh, dass der Einsatz so reibungslos abgelaufen ist: „Wir sind natürlich sehr erleichtert, dass niemand bei dem Unfall verletzt wurde und sind sehr dankbar für die tolle Leistung der Einsatzkräfte vor Ort.“ 

Auch im Laufe des Tages blieb die Lage im Lüner Stadtgebiet verhältnismäßig entspannt. Bis zum späten Nachmittag verzeichnete die Feuerwehr Lünen lediglich drei weitere sturmbedingte Einsätze. In der Kamener Straße und der Jägerstraße stürzten Bäume um und auf der Ulmenstraße blockierte ein 12 Meter hoher Baum die Fahrbahn.

Weitere aktuelle Nachrichten auf luenen-nachrichten.de