Herzlich Willkommen in Lünen!

Vom 06.06.2018 | Bürgerbüro startet im Juni mit Umfrage zur Kundenzufriedenheit

Abbildung: Auf dem Foto, v.l.n.r.: Fachdezernent Ludger Trepper, Yvonne Helgers (Leiterin des Lüner Bürgerbüros), Katrin Hajsman, Lea Kortendiek (Bürgerbüro Stadt Lünen) | Quelle: Stadt Lünen

Sei es zur Verlängerung des Personalausweises, der Ausstellung eines neuen Reisepasses oder zur An- bzw. Ummeldung des Wohnsitzes - fast alle Lünerinnen und Lüner haben früher oder später etwas im Bürgerbüro zu erledigen. Damit der Besuch im Rathaus dabei auch möglichst angenehm verläuft, möchte das Team des Bürgerbüros künftig noch konkreter auf die Wünsche und Bedürfnisse seiner Kundinnen und Kunden eingehen.

In einer Kundenbefragung, an der vom 18. Juni bis 14. Juli alle Kundinnen und Kunden des Bürgerbüros eingeladen sind teilzunehmen, steht deshalb die Kundenzufriedenheit im Fokus. Was läuft bisher gut und wo besteht noch Verbesserungsbedarf?

"Mithilfe der Befragung möchten wir Grundlagen für die konzeptionelle Weiterentwicklung des Bürgerbüros schaffen. Wir möchten wissen, was sich die Bürgerinnen und Bürger von uns wünschen", erklärt Yvonne Helgers, Leiterin des Bürgerbüros, das Ziel der Maßnahme.

Die Kundenbefragung, die künftig in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden soll, ist dabei Teil umfassender Veränderungen im Bürgerbüro, mit denen bereits im Sommer 2017 begonnen wurde. Nach der Spielecke, der Wartemarken-App und der webbasierten Terminvergabe dienen die Ergebnisse der Befragung nun dazu, den Fokus in der weiteren Entwicklung noch mehr auf die Anregungen der Bürgerinnen und Bürger legen zu können.

Dafür erhalten alle Kundinnen und Kunden des Bürgerbüros während des Erhebungszeitraums einen Fragebogen, in dem sie ihren Besuch direkt im Anschluss bewerten können. Die Abfrage der Daten erfolgt selbstverständlich anonym. Zur Abgabe der Fragebögen steht daher eine verschlossene Wahlurne im Bürgerbüro, in der bis zum 14. Juli alle Bögen gesammelt werden. "Sollte jemand aber beim Ausfüllen des Formulars Fragen haben oder Unterstützung wünschen, helfen wir natürlich gerne weiter", so Helgers.

Die Auswertung der gesammelten Fragebögen erfolgt nach Abschluss des Befragungszeitraumes im Bürgerbüro. Die Ergebnisse werden dann im September im Ausschuss für Bürgerservice und Soziales bekannt gegeben und fließen direkt in die Weiterentwicklung des Bürgerbüros ein.

"Ich bin den Kolleginnen und Kollegen sehr dankbar dafür, dass sie mit der Kundenbefragung dafür sorgen, dass das Leistungsangebot des Bürgerbüros weiter ausgebaut werden kann und so vor allem die Zufriedenheit unserer Kunden künftig im Mittelpunkt steht", freut sich Ludger Trepper, Fachdezernent Jugend, Bürgerservice und Soziales der Stadt Lünen.

Damit die Ergebnisse der Kundenbefragung auch die nötige Aussagekraft haben, bittet die Verwaltung der Stadt Lünen um rege Beteiligung aller Kundinnen und Kunden des Bürgerbüros. Und auch wer außerhalb der Befragung Wünsche und Anregungen für das Bürgerbüro hat, kann diese jederzeit per E-Mail an buergerbuero@luenen.de richten.

Trenner Mediendownload

Dieser Pressemitteilung ist ein Medium zugeordnet: www.luenen.de/medienservice

Abbildung:
Auf dem Foto, v.l.n.r.: Fachdezernent Ludger Trepper, Yvonne Helgers (Leiterin des Lüner Bürgerbüros), Katrin Hajsman, Lea Kortendiek (Bürgerbüro Stadt Lünen) | Quelle: Stadt Lünen


Trenner Mediendownload

Weitere aktuelle Nachrichten auf luenen-nachrichten.de