Herzlich Willkommen in Lünen!

Vom 06.12.2018 | So macht Oper Spaß! Interaktive Kinderoper "Die kleine Zauberflöte" am Mittwoch, 12. Dezember im Heinz-Hilpert-Theater

Abbildung: Szenenfoto »Die kleine Zauberflöte« | Foto: Opernwerkstatt am Rhein e.V.

Am Mittwoch, 12. Dezember um 16 Uhr stellen drei Damen, Pamina, Papagena und die Königin der Nacht, den Prinzen Tamino und den Vogelfänger Papageno bei der interaktiven Kinderoper "Die kleine Zauberflöte" auf die Probe. Um herauszufinden, ob die beiden Männer liebestauglich sind, schlüpfen die drei Damen in alle möglichen Rollen und geben sich als männliche Priester und alte Weiber aus. Für die Männer gilt: Nur wer die Prüfungen der Elemente und die Schweigeprüfung besteht, darf mit seiner Liebsten in Sarastros Tempel einziehen.

Diese eigene Bearbeitung der Opernwerkstatt am Rhein bringt Mozarts Zauberflöte auf kindgerechte Länge (ca. 70 Min. inkl. Pause) und wurde bereits mit zwei Theaterpreisen ausgezeichnet. Das junge Publikum wird ins Bühnengeschehen einbezogen. Kinder spielen beispielsweise wilde Tiere, die Prinz Tamino mit seiner Flöte anlockt und am Ende verhelfen sie Papageno dann zu seiner Papagena. Ein zauberhafter Einstieg in die Welt der Oper!

Einzelkarten: 8 bis 9 Euro und weitere Informationen beim Kulturbüro Lünen (Eingang Hansesaal), Kurt-Schumacher-Str. 41, 44532 Lünen; Telefon 02306 104-2299.

Die regulären Öffnungszeiten des Kulturbüros sind bis auf weiteres leider eingeschränkt: Mo., Di., Do. von 9 bis 13 und 14 bis 16 Uhr, Mi. von 9 bis 13 Uhr, Fr. von 9 bis 12:30 Uhr.

Weitere Informationen: https://www.luenen-veranstaltungen.de/Details?id=1128

(Abbildung: Szenenfoto »Die kleine Zauberflöte« | Foto: Opernwerkstatt am Rhein e.V.)

Weitere aktuelle Nachrichten auf luenen-nachrichten.de