Herzlich Willkommen in Lünen!

Vom 07.02.2018 | Umstrukturierung im Technischen Rathaus - Benjamin Köttendorf leitet seit 1. Februar neue Abteilung "Mobilität und Verkehrslenkung"

Abbildung: Techn. Beigeordneter Arnold Reeker (l.) und Benjamin Köttendorf (r.) | Quelle: Stadt Lünen

"Mobilität und Verkehrslenkung" - unter diesem Oberbegriff werden im Technischen Rathaus künftig all die Bereiche zusammengefasst, die sich mit dem "fließenden" Verkehr in Lünen beschäftigen. Konkret sind das die Mobilitätsplanung, die generelle Verkehrsplanung, die Verkehrslenkung, der Radverkehr und ÖPNV, das Verkehrssystemmanagement, die Verkehrszählungen und das Geoinformationswesen.

"Die Themen Verkehr und Mobilität sind zentrale, zukunftsweisende Bereiche unserer städtischen Weiterentwicklung. Da liegt es nahe, die Verkehrslenkung mit anderen verkehrsrelevanten Themen zu einem neuen Team zusammenzufügen", erläutert Lünens Technischer Beigeordneter Arnold Reeker die Idee hinter seinen Plänen.

Geleitet wird dieses Team aus insgesamt 10 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern seit dem 1. Februar von Benjamin Köttendorf. Der 31-jährige stammt aus dem Münsterland, wo er an der FH Münster sein Studium im Bereich Bauingenieurwesen absolvierte. Schon in Studienzeiten lag sein Schwerpunkt dabei im Bereich des Verkehrswesens und der Infrastruktur.

Praktische Erfahrungen sammelte er anschließend im Rahmen eines Stadtbauwesen-Referendariats, welches explizit auf den Einsatz im kommunalen Bereich vorbereitet, sowie beim Ministerium für Verkehr des Landes NRW in Düsseldorf.

"Im Vergleich zu meiner Tätigkeit beim Ministerium bin ich hier in Lünen viel näher dran an den tatsächlichen, praktischen Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger", freut sich Benjamin Köttendorf auf seine neuen Aufgaben. "Das eigene Handeln wird so wesentlich greifbarer."

"Die grundsätzlichen Herausforderungen im Bereich Verkehr sind mir natürlich bekannt und auch von mir nicht einfach zu beheben. Besonders im weiteren Ausbau des Radverkehrs und in der stärkeren Verknüpfung der einzelnen Verkehrsmittel sehe ich aber Zukunftsbereiche mit Potenzial", schaut der Infrastruktur-Fachmann optimistisch in die Zukunft.

Trenner Mediendownload

Dieser Pressemitteilung ist ein Medium zugeordnet: www.luenen.de/medienservice

(Abbildung: Techn. Beigeordneter Arnold Reeker (l.) und Benjamin Köttendorf (r.) | Quelle: Stadt Lünen)

Trenner Mediendownload

Weitere aktuelle Nachrichten auf luenen-nachrichten.de