Herzlich Willkommen in Lünen!

Vom 07.11.2017 | Sturmschäden im Schlosspark Schwansbell werden beseitigt

Sturmschäden im Schlosspark Schwansbell werden beseitigt

Der Sturm am letzten Wochenende hat im Schlosspark Schwansbell einige Schäden angerichtet. Nachdem die Aufräum- und Sicherungsarbeiten im Straßenraum bereits abgeschlossen sind, werden zurzeit die Folgen des Sturms in der Parkanlage beseitigt.

Die Fachleute der Abteilung Stadtgrün mussten bei der Begutachtung der Auswirkungen feststellen, dass im Schlosspark Schwansbell nicht nur eine Buche am kleinen Teich entwurzelt wurde (siehe Foto), sondern auch mehrere Baumkronen gelitten haben. Diese können durch herabfallende Äste eine Gefahr darstellen. Darüber hinaus ist auch eine weitere, schon alte und unter Naturschutz stehende Buche betroffen, an der ein starker Ast abgebrochen ist. Diese Bruchstelle wird in den nächsten Tagen glatt geschnitten, damit der Baum leichter einen Wundverschluss bilden kann.

Eine Vollsperrung des Parks ist nicht notwendig. Entlang der Wege liegt das Holz bereits auf dem Boden. Für die Entfernung angebrochener Äste, die beim nächsten kleineren Sturm auf Wege fallen können, werden lediglich die Flächen gesperrt, auf denen gearbeitet wird. Die Arbeiten werden vorrausichtlich bis zum Ende der Woche abgeschlossen sein.

An allen anderen betroffenen Bäumen werden, soweit notwendig, gebrochene Triebe herausgeschnitten, um Gefahren zu beseitigen. Die dann zum Teil ohne Krone verbleibenden Stämme werden aus Artenschutzgründen bewusst im Wald stehen gelassen. Die im Totholz lebenden Insektenarten dienen den im Schwansbeller Park vorkommenden Spechten als Nahrungsquelle.

Weitere aktuelle Nachrichten auf luenen-nachrichten.de