Herzlich Willkommen in Lünen!

Vom 07.11.2018 | Grimmelshausens "Simplicius Simplicissimus" am 27. November auf der Studiobühne des Hilpert-Theaters

Abbildung: Veranstaltungsplakat "Simplicius Simplicissimus" | Foto: Susanne Hocke

Krieg, Verheerung und Vertreibung - das sind die großen Themen von Grimmelshausens bahnbrechendem Barockroman "Simplicius Simplicissimus", die aus dem Dreißigjährigen Krieg schmerzlich in unsere krisengeschüttelte Zeit ragen. Das artENSEMBLE THEATER Bochum präsentiert in besonderer Atmosphäre am Dienstag, 27. November um 20 Uhr mit nur 99 Plätzen direkt auf der Bühne einen Theaterabend zwischen Epik und Dramatik, zwischen Sprache und Musik, zwischen Identifikation und Distanz, zwischen Historie und Gegenwart. Spielerisch, aufs Wesentliche reduziert und dringend. 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn lädt das artENSEMBLE THEATER in Kooperation mit dem Förderverein Theater Lünen e. V. und dem Kulturbüro Lünen alle Zuschauer herzlich zur Einführungsveranstaltung auf der Bühne ein.

400 Jahre Ausbruch, 370 Jahre Ende des Dreißigjährigen Krieges, 350 Jahre Ersterscheinungsdatum des "Abentheuerlichen Simplicissimus Teutsch" -  gibt es einen besseren Zeitpunkt, diesen Stoff auf die Bretter zu bringen, die eine erschütterte Welt bedeuten?

Hinweis: Speziell für Schüler, Studenten und Senioren gibt es eine zweite Aufführung am Mittwoch, 28. November um 11 Uhr.

Einzelkarten für 18 Euro/erm. 9 Euro und weitere Informationen beim Kulturbüro Lünen (Eingang Hansesaal), Kurt-Schumacher-Str. 41, 44532 Lünen, Telefon 02306 104-2299.

Die regulären Öffnungszeiten des Kulturbüros sind leider weiterhin eingeschränkt: Mo., Di., Do. von 9 bis 13 und 14 bis 16 Uhr, Mi. von 9 bis 13 Uhr, Fr. von 9 bis 12:30 Uhr.

Weitere Infos zur Veranstaltung unter: https://www.luenen-veranstaltungen.de/Details?id=1113

(Abbildung: Veranstaltungsplakat "Simplicius Simplicissimus" | Foto: Susanne Hocke)

Weitere aktuelle Nachrichten auf luenen-nachrichten.de