Herzlich Willkommen in Lünen!

Vom 09.08.2018 | Informationsveranstaltung zur Entwicklung der Fläche Viktoria I/II: Protokoll ist nun auf der Website der Stadt Lünen verfügbar

Abbildung: Luftbild Viktoria-Brachfläche | Quelle: Stadt Lünen, GIS

Wie soll es mit "Viktoria I/II", der letzten Bergbaufläche in Lünen, weitergehen? Zu dieser Frage fand am Mittwoch, den 11. Juli, in der evangelischen Stadtkirche St. Georg eine öffentliche Bürgerinformationsveranstaltung statt. Etwa 50 Bürgerinnen und Bürger folgten der Einladung und nutzten die Gelegenheit, sich bereits zu Beginn der Planung am Entwicklungsprozess der Fläche zu beteiligen.

Neben dem inzwischen erstellten Wiedernutzungskonzept, das insbesondere die natur- und stadträumlichen Qualitäten des Standortes, die vielfältigen Nutzungsinteressen und die finanziellen Rahmenbedingungen berücksichtigt, wurden durch die Verwaltung auch die dazu erforderlichen Bauleitplanverfahren erläutert: Die 14. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Lünen und die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 229 "Viktoria-Ost".

Anschließend wurden unter Moderation von Staatsminister a. D. Wolfram Kuschke in drei thematischen Blöcken Fragen, Anregungen und Kritikpunkte erörtert und dokumentiert. Unter anderem ging es um Fragen zu den Themen Altlasten und dem Verbleib des Grubenwehrheims am derzeitigen Standort. Auch die anstehende Grundwassersanierung und weitere Fachfragen wurden thematisiert.

Das Protokoll zur Veranstaltung sowie die PowerPoint-Präsentation stehen nun auf der Website der Stadt Lünen unter folgendem Link zur Verfügung: www.luenen.de/stadtplanung.

Derzeit laufen die Vorbereitungen für die frühzeitige Beteiligung der Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange im Rahmen der Bauleitplanverfahren. Die Frist für die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung ist abgelaufen. Die eingegangenen Stellungnahmen werden nun, ebenso wie die Anregungen aus der Informationsveranstaltung, in den Entwurf des Bebauungsplanes sowie der 14. Änderung des Flächennutzungsplanes einfließen.

(Abbildung: Luftbild Viktoria-Brachfläche | Quelle: Stadt Lünen, GIS)

Downloads zu dieser Seite:
Weitere aktuelle Nachrichten auf luenen-nachrichten.de