Herzlich Willkommen in Lünen!

Vom 11.07.2018 | Let's get Reggae to rumble! A tribute to the good old days am Freitag auf der Alternative Stage

Abbildung: Reggae Pioneers | Quelle: Riddim of Zion

13. + 14. Juli: Pfarrer-Bremer-Platz, Alternative Stage
14. Juli: Theaterparkplatz, Hauptbühne
 
Reggae Pioneers presented by Riddim of Zion - Freitags-Headliner auf der Alternative Stage beim 32. Brinkhoff's Brunnenfestival - versprechen "a tribute to the good old days":  Das neue Programm "A Tribute to the Pioneers of Reggae Music" ist allen Legenden des Reggaes der letzten 50 Jahre gewidmet. Dennis Brown, John Holt, Jimmy Cliff, Peter Tosh, UB 40, Desmond Dekker und natürlich Bob Marley und viele andere Pioniere des Reggaes haben die Band Riddin of Zion, rund um Ras Benji, zu dem neuen Programm inspiriert. Mit einem Querschnitt aus den bekanntesten Reggaehits und -klassikern aller Zeiten präsentiert Riddim of Zion die Tophits der Reggaeszene, die die Charts weltweit mitgeprägten. Songs wie Kingston Town, Johnny B good, Red Red Wine, Night Nurse, Stir it up, Everything I own, No woman no cry und viele weitere solid golden Hits, gesungen von 5 Lead-Sängern aus Jamaica, Deutschland und Ghana versprechen eine authentische Reggae Revival-Show mit original Roots-Reggae-Flair.

Eröffnet wird die Alternative Stage auf dem Pfarrer-Bremer-Parkplatz am Freitag um 18 Uhr vom Sänger der Hardrockband AXXIS und Kulturpreisträger 2017 Bernhard Weiß und startet direkt mit einer Happy Hour! Für alle Besucher gibt es für die Länge eines von der Brinkhoff's Brauerei gespendetes Bierfasses zwei Bier zum Preis von einem und alternativ für die ersten 30 Minuten pro Person ein alkoholfreies Getränk kostenlos. Die weiteren Programmpunkte am Freitag können sich aber auch sehen und vor allem hören lassen: Rich Kid Rebellion, Fighting Chance, the Gasoliners und Travels & Trunks garantieren einen gelungenen Festival-Start!

Unter dem Motto: "Wir stoßen viel zu wenig an" verspricht uns am Samstag "Dragonsfire" aus dem südhessischen Riedstadt klassischen Heavy Metal ohne Netz und doppelten Boden. Die Band steht für deutschen Underground-Metal und für schweißtreibende Live-Konzerte mit jeder Menge Spaß und Äppler. Außerdem am Samstag ab 16 Uhr auf der Alternative Stage zu sehen: Recheck Your Mindset, Shock Out, They Promised Me Ponies, Ewig.Endlich., Terminus, Why Amnesia und Tony Gorilla.

Neben dem Programm auf der Alternative Stage, sorgt am Samstag Antenne Unna auf der zweiten Bühne des Festivals für das musikalische Highlight: Mit gesteigerter Energie und melodischen Songs, die von temperamentvollem Latino-Beat getragen werden, feiert MARQUESS mit uns bis in die Nacht. Eröffnet wird die Festivalbühne auf dem Theaterparkplatz um 18 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich, zu dem alle LünerInnen herzlich eingeladen sind! Außerdem los auf der Festivalbühne am Samstag: Alles was die Charts und der beste Mix hergeben und was die Stimmung nach vorn bringt, präsentiert von der Sven West Band und Musik zum Abtanzen von DJ Rich Boogie.

Der Eintritt ist an beiden Festivaltagen frei!
 
Das komplette Programm finden Sie unter www.luenen-veranstaltungen.de.
 
Mit freundlicher Unterstützung der Volksbanken in Lünen sowie der Stadtwerke Lünen.
 
Fotos: www.luenen.de/medienservice-kultur/

Weitere aktuelle Nachrichten auf luenen-nachrichten.de