Herzlich Willkommen in Lünen!

Vom 12.09.2018 | 19. September: Stadtverwaltung informiert zur Bebauungsplanung "Am Diek West"

Abbildung: Bebauungsplangebiet »Am Diek West« | Quelle: Stadt Lünen GIS

Sich informieren, Fragen stellen, Anregungen geben - im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit haben Bürgerinnen und Bürger am Mittwoch, den 19. September, die Möglichkeit, mit Vertretern der Stadtverwaltung zur geplanten Bebauung im Ortsteil Wethmar ins Gespräch zu kommen.

Die Stadt Lünen lädt alle Interessierten ab 18 Uhr dazu ein, an der Informationsveranstaltung im Gemeindesaal St. Gottfried (Auf dem Sande 1) teilzunehmen. Die Moderation übernimmt Hans Wietert-Wehkamp vom Institut für Soziale Innovation. Mit dabei sind als Fachleute der Stadt Lünen u. a. Thomas Berger, Leiter der Stadtplanung, der Fachdezernent für Jugend und Soziales, Ludger Trepper sowie die Leiterin der Abteilung Wohnen und Soziales, Beate Lötschert.

Bei der Veranstaltung geht es um das ca. 1,6 Hektar große Plangebiet zwischen der Bahnlinie Lünen - Münster und der Straße "Am Diek". Im Zuge der Aufstellung des Bebauungsplans sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für unterschiedliche Flächennutzungen wie Wohnbauflächen für den (öffentlich geförderten) Geschosswohnungsbau oder auch Standorte für eine Kindertagesstätte und einen Kinderspielplatz geschaffen werden. Die äußere verkehrliche Erschließung des Plangebietes soll über die Straße "Am Diek" erfolgen.

Wer sich für die Ziele und Zwecke der Bebauungsplanung im Gebiet "Am Diek West" interessiert und keine Möglichkeit hat, die Bürgerinformationsveranstaltung zu besuchen, hat noch bis zum 30. September die Gelegenheit, Einblick in die Pläne und Unterlagen zu nehmen und sich dazu zu äußern. Sie liegen zu den allgemeinen Servicezeiten im Technischen Rathaus, Abteilung Stadtplanung (Willy-Brandt-Platz 5, 3. Obergeschoss) zur Einsichtnahme aus oder können im Internet abgerufen werden (https://www.o-sp.de/luenen/start.php).

(Abbildung: Bebauungsplangebiet »Am Diek West« | Quelle: Stadt Lünen GIS)

Weitere aktuelle Nachrichten auf luenen-nachrichten.de