Herzlich Willkommen in Lünen!

Vom 13.02.2018 | 26. April: Girls' und Boys' Day 2018 bei der Stadtverwaltung

Abbildung: Feuerwehrfrau im Einsatz | Foto: D. Magalski

Jungs werden Feuerwehrmänner und Mädchen Krankenschwestern? Geschlechterklischees wie diese beeinflussen junge Menschen noch immer häufig in ihrer Berufswahl. Damit Mädchen und Jungen aber schon früh die Vielfalt an Jobmöglichkeiten abseits von klassisch männlichen und weiblichen Berufen kennenlernen können, dürfen sie auch in diesem Jahr wieder am Girls' und Boys' Day in die verschiedenen Bereiche der Lüner Stadtverwaltung reinschnuppern.

Insgesamt 38 Plätze für Mädchen und 45 für Jungen der 8. Jahrgangsstufen aller Schulformen stellt die Stadtverwaltung im Rahmen des bundesweiten Girls und Boys Day bereit.

Mädchen können sich hier als zukünftige Vermessungstechnikerin, Brandmeisterin oder Fachangestellte für Bäderbetriebe ausprobieren und Jungen Berufe wie Erzieher, Sozialarbeiter oder Archivar für sich entdecken.

Seit über 10 Jahren beteiligt sich die Stadtverwaltung Lünen an dem Aktionstag und bietet Mädchen und Jungen die Möglichkeit, die unterschiedlichen Berufsfelder bei der Stadt und den städtischen Betrieben kennenzulernen. "Mit diesem Berufserkundungstag möchten wir jungen Menschen dabei helfen, die Berufswahl nach ihren individuellen Talenten auszurichten und nicht nach Geschlechterklischees. Unsere Kolleginnen und Kollegen nehmen sich einen ganzen Tag Zeit, um ihren Beruf zu erklären und versuchen diesen anschaulich und nachfühlbar darzustellen", erklärt die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Lünen, Gabriele Schiek.

Über die verschiedenen Angebote der Stadt können sich alle interessierten Mädchen und Jungen ab sofort unter www.girls-day.de/radar und www.boys-day.de/radar informieren und sich für einen der Plätze anmelden. Bei Fragen steht ihnen außerdem Kristin Heitauer telefonisch unter 02306 104-1445 zur Seite.

(Abbildung: Feuerwehrfrau im Einsatz | Foto: D. Magalski)

Weitere aktuelle Nachrichten auf luenen-nachrichten.de