Herzlich Willkommen in Lünen!

Vom 13.09.2018 | Stadtteilführung durch Lünen-Süd am 21. Oktober: Geschichte hautnah erleben

Abbildung: Ankündigungsplakat Stadtteilführung Lünen-Süd | Quelle: Stadt Lünen

Wer sich für Geschichte und Geschichten des südlichsten Lüner Stadtteils interessiert, sollte sich schon einmal den 21. Oktober vormerken. An diesem Sonntag lädt das Stadtteilbüro Lünen-Süd gemeinsam mit Stadtführerin Gabriele Germer ab 14 Uhr zu einer weiteren Stadtteilführung ein. Sie startet am neuen Bürgerplatz, Treffpunkt ist vor der Sparkasse, Jägerstraße 36 a.

Interessierte werden gebeten, sich bis zum 15. Oktober beim Stadtteilbüro Lünen-Süd anzumelden. Die Anmeldung ist per E-Mail (luenen-sued@stadtbuero.com) oder telefonisch unter: 02306 99 64 513 möglich. Die Führung findet ab einer Mindestteilnehmerzahl von zehn Personen statt, ist kostenlos und dauert rund 90 Minuten.

Der Stadtteil Lünen-Süd hat eine lange und wechselvolle Geschichte. Viele Orte im Stadtteil, wie z. B. die Bergarbeitersiedlungen Ziethenstraße und Oberbecker, oder auch die beiden Kirchen an der Jägerstraße, sind Zeugen des Wandels im Stadtteil und haben ihre ganz eigene Historie. Durch den Stadtumbau verändert sich gerade erneut das Gesicht des Stadtteils, z. B. durch den neuen Bürgerplatz an der Jägerstraße.

Bei dem Rundgang präsentiert Stadtführerin Gabriele Germer den Teilnehmern Geschichten aus Lünen-Süd, sowie zahlreiche, vielleicht bislang wenig bekannte, Details zum Stadtteil.

Interessierte Gruppen können sich für eine Gruppenführung im Stadtteilbüro für einen individuellen Termin melden. Optional können die Führungen nach vorheriger Anmeldung auch als Radführungen durchgeführt werden.

(Abbildung: Ankündigungsplakat Stadtteilführung Lünen-Süd | Quelle: Stadt Lünen)

Weitere aktuelle Nachrichten auf luenen-nachrichten.de