Herzlich Willkommen in Lünen!

Ausgabe Nr. 7: »Auf ein Wort« vom 03.06.2016

Vorhang auf für "Junges Theater": Festival belebt die Lüner Kulturszene - Der österreichische Regisseur Max Reinhardt hat über das Theater einmal gesagt: Es sei der seligste Schlupfwinkel für diejenigen, die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt haben. Und sich damit auf und davon gemacht haben, um bis an ihr Lebensende weiterzuspielen.

Ich denke, es ist ein treffendes Zitat für das mittlerweile 9. Festival "Junges Theater" in Lünen, das am Donnerstagabend mit einem spannenden Stück und beeindruckenden Darstellern gestartet ist.

Wir erleben in mehreren Aufführungen das Spiel junger und begeisterter Menschen, die wiederum andere begeistern. Und ich möchte allen jungen Mimen im Sinne von Max Reinhardt zurufen: Machen Sie sich damit auf und davon, um bis an Ihr Lebensende weiter Theater zu spielen. Bewahren Sie sich Ihre Spielfreude.

Es ist wichtig für die Kulturszene in Lünen, dass sich das Festival etabliert hat. Denn hier stehen die kulturelle Bildung, das Ausleben der Kreativität und die Persönlichkeitsbildung im Mittelpunkt.

Dass dies möglich ist, daran haben nicht nur die Darstellerinnen und Darsteller ihren Anteil, sondern auch die Unterstützer - allen voran der Theater-Förderverein. Ihnen allen gilt mein herzlicher Dank.

Das Theater ist ein wunderbarer Zauberkasten. Er zeigt wirklich, was in Wirklichkeit nicht ist. Romeo und Julia sterben - und gehen anschließend Pizza essen.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende - ich nutze es für einen Bummel über unser Stadtmauer-Fest. Vielleicht sehen wir uns…

Herzliche Grüße,

Ihr

Jürgen Kleine-Frauns
Bürgermeister der Stadt Lünen

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns