Herzlich Willkommen in Lünen!

Ausgabe Nr. 23: »Auf ein Wort« vom 28.10.2016

Baumbanderole der Abteilung Stadtgrün

Stadtverwaltung muss auch "Mittler" sein - Ortstermin in der Innenstadt: Dass die Bäume in der Marktstraße gefällt wurden, wollte den Anwohnern und Kaufleuten gar nicht gefallen. "Wir wurden überrascht!" "Wir sind gar nicht informiert worden!" "Wir wussten nicht, an wen wir uns wenden sollten." So die Reaktionen.

Sollte sich der Bürgermeister, soll sich die Stadtverwaltung auch um Belange kümmern, die - im wahrsten Sinne unseres Wortes - nicht "unsere Baustelle" sind? Ich meine: Ja. Denn es ist unsere Stadt. Für sie haben wir eine gemeinsame Verantwortung. Und somit gibt es kein Schubladen-Denken und keine Ausrede nach dem Motto "wir sind nicht zuständig".

Die Stadtverwaltung muss auch erste Anlaufstelle für die Bürgerinnen und Bürger sein, die nicht wissen, an wen sie sich wenden können. Diesen Anspruch habe ich schon vor meinem Amtsantritt vor über einem Jahr formuliert und nunmehr als Prozess angeschoben.

Es ist ein Prozess, den auch andere Städte eingeleitet haben. So hat sich die Stadt Köln auf den Weg gemacht, eine lebendige Bürgerstadt zu werden, in der jeder zur Erhaltung der Lebensqualität und zur Lösung von Problemen einen Beitrag leistet. Das Leitmotiv: Wir sind alle Teil einer Gesellschaft, in der wir uns mit Sachleistungen, Zeit oder finanziell für das Gemeinwohl engagieren. Ob als Unternehmer, Ehrenamtlicher, Zugewanderter oder Mitarbeiter der Stadtverwaltung.

"Die Stadt" muss auch mal Mittler sein und mithelfen, Probleme pragmatisch zu lösen. Und sie muss Vorbild sein in Sachen Kommunikation. Wir müssen den Bürgerinnen und Bürgern unser Tun erklären und erläutern.

Daran möchte ich mit Ihnen gemeinsam arbeiten. Im Sinne eines guten Miteinanders. Und weil unsere Stadt uns alle etwas angeht.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende!

Herzliche Grüße,

Ihr

Jürgen Kleine-Frauns
Bürgermeister der Stadt Lünen

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns

Assistentin des Bürgermeisters Anna Steinhoff