Herzlich Willkommen in Lünen!

Ausgabe Nr. 27: »Auf ein Wort« vom 25.11.2016

3. Dezember: St. Nikolaus kommt mit dem Schiff über die Lippe in die Innenstadt, Foto: G. Blaszczyk

Ein Weihnachtsgeschenk für unsere Stadt - Weihnachtsgeschenke machen wir uns üblicherweise erst ab Heiligabend. Eines hat unsere Stadt schon jetzt erhalten: Die Belebung des neuen Wohn- und Geschäftshauses am Markt durch zwei neue Ladenlokale. Über zu viele Jahre war die ehemalige Hertie-Brache eine Narbe in unserer Stadt. Daraus wurde ein Juwel mitten in unserer City. Zu verdanken ist dies dem Bauverein, der das Projekt mit Bravour gestemmt hat.

Zu verdanken ist dies aber auch den Unternehmen, die sich in der Geschäftsetage des Neubaus angesiedelt haben - darunter ein Geldinstitut und zwei engagierte Lüner Familienunternehmen. Alle haben viel Geld, aber auch viel Kraft und Fleiß in ihre Projekte investiert. Die Lüner belohnen dies mit Lob und Kundentreue: Das moderne Outfit der Volksbank, das Ambiente der Kanne’schen Bistro-Bäckerei und des Restaurants der Familie Stolzenhoff kommen an - und werden kurz nach ihrer Eröffnung sehr gut angenommen.

"Das Hertie-Großprojekt - vom hässlichen Entlein zum schönen Schwan" titelte eine Zeitung vor wenigen Tagen. In der Tat belebt das neue, jetzt auch mit Leben gefüllte Wohn- und Geschäftshaus die "neue Mitte" Lünens.

Belebt wird die Lüner City auch durch die vielen vorweihnachtlichen Aktionen. Zwar ist der Weihnachtsmarkt diesmal wegen der Baustelle auf dem Marktplatz auf drei Inseln zusammengerückt. Das tut der Stimmung, so habe ich es in den ersten Tagen in der "Sternengasse" erlebt, jedoch keinen Abbruch. Freuen wir uns zudem auf Attraktionen wie den Nikolaus, der uns per Schiff besucht, und auf das stimmungsvolle Fackelschwimmen.

Ich empfinde auch diese Veranstaltungen im vorweihnachtlichen Lünen als Geschenk. In Zeiten, in denen andere Städte ihre Weihnachtsmärkte aus Kostengründen auf wenige Tage reduzieren, wollen und werden wir erneut mehr als vier Wochen lang Festtagsstimmung in die Innenstadt bringen. Dies ist nur möglich, weil sich auch in diesem Jahr wieder viele Vereine, Gruppen und Organisationen ehrenamtlich engagieren. Dafür danke ich allen Akteuren vor und hinter den Kulissen.

Ich wünsche Ihnen ein stimmungsvolles erstes Adventswochenende - vielleicht sehen wir uns in der "Sternengasse". Das Programm finden Sie auf der Homepage der Stadt Lünen unter www.luenen.de/veranstaltungen.

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende,

Ihr

Jürgen Kleine-Frauns
Bürgermeister der Stadt Lünen

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns

Assistentin des Bürgermeisters Anna Steinhoff