Herzlich Willkommen in Lünen!

Ausgabe Nr. 16/2018: »Auf ein Wort« vom 11.05.2018: Westdeutsche Volleyball-Meisterschaft zeigt eindrucksvoll: Sport-Ereignisse sind ein wichtiges Marketing-Instrument

Abbildung: Spielszene Westdeutsche Volleyball-Meisterschaften weibl. U 14 | Foto: privat | Quelle: Stadt Lünen
Ausgabe Nr. 16/2018: »Auf ein Wort« vom 11.05.2018:
»Westdeutsche Volleyball-Meisterschaft zeigt eindrucksvoll: Sport-Ereignisse sind ein wichtiges Marketing-Instrument«
(Spielszene Westdeutsche Volleyball-Meisterschaften weibl. U 14 | Foto: privat)

Noch heute geraten eingefleischte Fußball-Fans landauf, landab ins Schwärmen, wenn sie den Namen "Lünen" vernehmen: "Das ist doch die Stadt mit dem Lüner SV", erinnern sie sich an die größten Erfolge unseres Vereins in den 60er- und 70er-Jahren. In dieser Zeit spielte er mehrfach in der zweithöchsten deutschen Fußballklasse. Im Sommer 1963 wurde der LSV zunächst Westfalenmeister und später Westdeutscher Meister.

Was zeigt: Sport trägt nicht nur erheblich zur Lebensqualität in unserer Stadt bei und ist damit nicht nur Standortfaktor, sondern kann auch wichtiger Bestandteil des Stadtmarketings sein. Sportvereine und auch Sportereignisse sind Aushängeschild für unsere Stadt.

Ganz aktuell hat der Lüner SV Volleyball e.V. das am vergangenen Wochenende mit Bravour bewältigt und bewiesen: Zur Westdeutschen Volleyball-Meisterschaft der weiblichen U 14 waren Teams aus dem ganzen Land angereist, um diesen spannenden Sport von seiner besten Seite zu präsentieren. Die Kulisse in der Altlüner Sporthalle war mehr als beeindruckend, die Fans "aus dem Häuschen". Dies auch wegen der Gastfreundschaft des ausrichtenden Vereins, die kaum zu toppen ist. An dieser Stelle möchte ich den engagierten Sportlerinnen des LSV Volleyball, aber vor allem aber auch den zig (!) Organisatoren, Helfern und Sponsoren dieses großartigen Events noch einmal besonders danken.

Es ist ein Ereignis, das nach Wiederholung ruft: Lünen bietet sich für die Massensportart Volleyball wahrlich an, betonte LSV-Funktionär und Unternehmer Dirk Hartmann zu Beginn dieses Jahres während des Workshops unseres Marketing-Beirats. Denn vor rund 30 Jahren hatten die Volleyballer des LSV die Bundesliga-Weihen erfahren. Und: Volleyball wirkt just in der Zielgruppe der Studierenden sehr attraktiv.

Heißt: Mit den Impulsen aus dieser - auch in Lünen - aufstrebenden Sportart kann sich Lünen als junge, dynamische und sympathische Stadt auch über die Landesgrenzen hinaus einen Namen machen. Lassen Sie uns daran arbeiten - denn derartige Großveranstaltungen wie die Volleyball-Meisterschaften am vergangenen Wochenende sind nicht nur Freizeit-Events für die Familie, sondern auch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Viele Teilnehmer und Fans haben Lünens Gastronomie, Hotellerie und Handel Umsatz beschert - nicht zuletzt durch die mehr als 200 Übernachtungen von Samstag auf Sonntag.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Fest-Wochenende - womöglich mit Kirmesvergnügen, Sonntagsbummel und Musikpartys im Lükaz. Und nicht vergessen: Nach dem Vatertag folgt schon am Sonntag der Muttertag!

Ihr

Jürgen Kleine-Frauns

(Abbildung: Spielszene Westdeutsche Volleyball-Meisterschaften weibl. U 14 | Foto: privat)

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns

Assistentin des Bürgermeisters Anna Steinhoff