Herzlich Willkommen in Lünen!

Ausgabe Nr. 29/2018: »Auf ein Wort« vom 28.09.2018: »Herzliche Einladung zur Bürgermeister-Herbstradtour am 3. Oktober«

Herzliche Einladung zur Bürgermeister-Herbstradtour am 3. Oktober - Foto: Stadt Lünen
»Auf ein Wort« Ausgabe Nr. 29/2018 vom 28.09.2018:
»Herzliche Einladung zur Bürgermeister-Herbstradtour am 3. Oktober«
(Abbildung: Lüner Radfahrer-Gruppe | Foto: Stadt Lünen)

Bereits im Kindergarten wird den Kleinsten vermittelt, schonend mit unserer Umwelt umzugehen. Ein verantwortungsvoller Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen und Nachhaltigkeit sind Stichworte, die sich richtigerweise quer durch unsere Stadtgesellschaft ziehen. In diesem Sinne leistet die Erzeugung regenerativer Energien einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. In Lünen sind unsere Stadtwerke dabei ein verlässlicher und innovativer Partner. Viele Projekte wurden bereits verwirklicht, mit denen unsere Stadt bisher viele Tonnen CO² und Energie einsparen konnte.

Einen kleinen Einblick in die Projekte, mit denen sich unsere Stadt in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken in Sachen Umwelt, Energie und Planung zu einer nachhaltigen Kommune entwickelt hat, möchte ich Ihnen während meiner traditionellen Bürgermeister-Herbstradtour vermitteln. Dazu lade ich Sie am 3. Oktober herzlich ein. Start ist um 11 Uhr am Lüner Rathaus.

Eine Station der Tour ist das Lippe-Bad. Die Bädergesellschaft Lünen hat hier am 9. September 2011 nach zwei Jahren Bauzeit das erste öffentliche Hallenbad eröffnet, das als Umwelt-Innovationsprojekt mit Konzepten der Passivhaustechnologie realisiert wurde. Mit diesem Ansatz sind erhebliche Einsparungen an Energie, Wasser, Abwasser und den damit verbundenen Umweltbelastungen möglich. Für seine innovative Umwelttechnologie sowie die Vereinbarkeit von Ökologie, Ökonomie und sozialem Engagement wurde unser "Vorzeige-Bad" bei der "Woche der Umwelt" 2012 als eines der besten Projekte ausgezeichnet.

Ansteuern werden wir auch die neue Windenergieanlage der Stadtwerke, die längst zur Landmarke in Lünen geworden ist. Die Anlage mit dem Namenskürzel "WEA 2" ist am 18. Februar 2016 ans Netz gegangen. Mit einer Höhe von 149 Meter und einem Rotordurchmesser von 115,7 Meter wird eine Nennleistung von 3 Megawatt erzeugt. Damit können rund 2.140 Haushalte klimaneutral mit Energie versorgt werden.

Eine weitere Station wird die Biogasanlage der Stadtwerke in der Nähe des Stadthafens sein. In der Anlage wird aus Maissilage und Gülle in einem mehrstufigen Prozess Biogas produziert. Über ein Leitungsnetz wird dieses Gas an die 13 Blockheizkraftwerke im Stadtgebiet Lünen verteilt. Mit dem Biogas wird in den einzelnen Anlagen Strom für über 6.000 Haushalte und Wärme für 1.500 Haushalte in unserer Stadt produziert.

An jeder Station wird ein Vertreter unserer Stadtwerke Einblicke in die Projekte geben und für Ihre Fragen bereitstehen. Die Tradition der Bürgermeister-Radtour, nicht nur die schönen Ecken unserer Stadt zu zeigen, sondern auch Informationen zu den wichtigen Projekten unser Stadt zu liefern, wird am kommenden Mittwoch also fortgesetzt.

Einen großen Dank möchte ich an dieser Stelle bereits den Mitgliedern des ADFC zukommen lassen. Durch deren kompetente Beratung und Tourenplanung wird auch diese Radtour wieder zu einem Erlebnis für Jung und Alt werden.

Ich würde mich daher freuen, Sie am Mittwoch begrüßen zu können.

Herzliche Grüße und ein entspanntes Wochenende,

Ihr
Jürgen Kleine-Frauns
Bürgermeister der Stadt Lünen

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns

Assistentin des Bürgermeisters Anna Fischer