Herzlich Willkommen in Lünen!

Ausgabe Nr. 31: »Auf ein Wort« vom 13.01.2017

Fragezeichen

Mein Vorsatz für das neue Jahr: Kommunikation weiter ausbauen - Willkommen im neuen Jahr. Ich hoffe, Sie sind "gut reingekommen". Ein neues Jahr beginnt üblicherweise mit guten Vorsätzen, die auch Sie vielleicht für sich getroffen haben: Mehr Sport, mehr Zeit für die Familie, mit dem Rauchen aufhören. Viele haben mit Sicherheit zum Jahreswechsel den Vorsatz gefasst, das Jahr nicht mit guten Vorsätzen zu begrüßen.

Neben privaten Vorsätzen habe ich mir über den Jahreswechsel auch einige dienstliche Ziele gesteckt, darunter auch die weitere Optimierung der Information und Kommunikation. In meinen Bürgersprechstunden, während meiner Besuche vor Ort, in den Informationsrunden vor den Ratssitzungen und auch in Gesprächen mit Politikern, Medienvertretern und Entscheidungsträgern ist sehr deutlich geworden, dass viele Prozesse und Vorgänge sehr komplex sind. So komplex, dass sie erklärt und erläutert werden müssen. Gelingt dies nicht, sind Missverständnisse vorprogrammiert. Und damit sicherlich auch so manche Unmutsbekundung, die "bei Lichte betrachtet" überflüssig wäre.

So werde ich in diesem Jahr die interne und externe Information und Kommunikation weiter ausbauen. Dies in Gesprächsrunden und Informationsveranstaltungen zu komplizierten Sachthemen, aber auch über die modernen "Kanäle" der Öffentlichkeitsarbeit wie das Intranet und das Internet.

Information und Transparenz sind unverzichtbare Elemente unseres demokratischen Systems. Denn nur eine gut informierte Bürgerschaft kann mitreden, mitdiskutieren und mitentscheiden.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

Herzliche Grüße

Ihr

Jürgen Kleine-Frauns
Bürgermeister der Stadt Lünen

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns

Assistentin des Bürgermeisters Anna Steinhoff