Herzlich Willkommen in Lünen!

Ausgabe Nr. 61: »Auf ein Wort« vom 06.10.2017

30. September: Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns überreicht Ehrenamtspreis 2017 an Marianne Strauch
30. September: Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns überreicht Ehrenamtspreis 2017 an Marianne Strauch

Ehrenamt ist Ehrensache: Gemeinsam gestalten wir Lünen - Was wäre unsere Gesellschaft ohne Menschen, die sich für andere einsetzen? Ich möchte mir das lieber gar nicht erst vorstellen. Denn eins ist sicher: Ohne die etwa 30 Millionen Menschen, die sich deutschlandweit ehrenamtlich engagieren, würde es in unserer Gesellschaft an vielen Ecken und Enden fehlen. Ohne Ehrenamtliche wäre die Arbeit unserer Sportvereine, Kirchengemeinden oder der freiwilligen Feuerwehr gar nicht denkbar. Ehrenamtliche sind einer der entscheidendsten Pfeiler für ein funktionierendes Zusammenleben. Kaum etwas fördert ein soziales und lebendiges Miteinander mehr als das ehrenamtliche Engagement.

Deshalb freue ich mich besonders, dass das Ehrenamt auch bei uns in Lünen einen so hohen Stellenwert hat. Etwa 40.000 Lünerinnen und Lüner engagieren sich in einem oder mehreren Vereinen, Verbänden oder Gemeinden. Sie alle sorgen dafür, dass Lünen bunt, sozial und lebendig ist.

Ein besonders schönes Beispiel hierfür ist unsere diesjährige Ehrenamtspreisträgerin Marianne Strauch, die seit Jahrzehnten mit ihrem Engagement das ehrenamtliche Leben in Lünen maßgeblich mitprägt und der ich an dieser Stelle nochmals meine herzlichen Glückwünsche aussprechen möchte.

Die aktive Förderung und Würdigung eines solchen Engagements ist mir ein sehr wichtiges Anliegen, dem wir uns hier in der Stadtverwaltung mit vollem Einsatz widmen. Ich habe mich daher sehr gefreut, am vergangenen Samstag gemeinsam mit Ihnen unseren Tag des Ehrenamtes im Rathaus feiern zu dürfen. Mit diesem Tag, den wir seit 2016 jährlich ausrichten, möchten wir uns als Stadtverwaltung bei all unseren ehrenamtlichen Akteurinnen und Akteuren für ihr Engagement bedanken und dabei helfen, ihre Arbeit stadtweit noch sichtbarer zu machen.

Nachdem wir vor vier Jahren die Ehrenamtskarte eingeführt und im Bürgermeisterbüro eine Anlaufstelle für ehrenamtlich Tätige sowie eine Ehrenamtsbörse aufgebaut haben, war dies der nächste logische Schritt, um von städtischer Seite aus die bestmöglichen Rahmenbedingungen für ehrenamtliches Engagement zu schaffen.

Ich möchte daher hier nochmals die Gelegenheit nutzen, mich bei all denjenigen zu bedanken, die sich und ihre Arbeit an den Infoständen präsentiert haben, die sich engagieren und einbringen, die den Ehrenamtstag durch ihr Mitwirken und ihre Aktionen erst möglich gemacht haben. Ich freue mich schon darauf, Sie auch im nächsten Jahr - und dann hoffentlich bei besserem Wetter - wieder beim Tag des Ehrenamtes begrüßen zu dürfen.

Herzliche Grüße,
Ihr

Jürgen Kleine-Frauns

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns

Assistentin des Bürgermeisters Anna Steinhoff