Herzlich Willkommen in Lünen!

Erhaltungssatzungen

Erhaltungssatzung

Erhaltungssatzungen sind baurechtliche Satzungen, die von den Gemeinden in Deutschland auf der Grundlage des Besonderen Städtebaurechts aus dem Baugesetzbuch erlassen werden können. Eine Übersicht der Erhaltungssatzungen in Lünen erhalten Sie hier.

Gestaltungssatzungen

Gestaltungssatzungen

Gestaltungssatzungen sind baurechtliche Satzungen mit dem Ziel der Erhaltung oder Wiederherstellung des charakteristischen Erscheinungsbildes von Gebäuden oder eines städtebaulich wertvollen Ortsbildes bestehender Siedlungsbereiche.

Sonstige Satzungen

Werbesatzung und Gestaltungsleitlinien

Innenstädte sind traditionell zentrale Standorte des Handels und der Kommunikation. Der örtliche Einzelhandel und das ansässige Dienstleistungsgewerbe sind wichtige Pfeiler der städtischen Struktur und zeichnen sich durch ein vielfältiges Angebot an Geschäften, einer breit gefächerten Sortimentspalette und zahlreichen ergänzenden Dienstleistungsbetrieben aus.

Diese Angebotsvielfalt gilt es im Sinne einer lebendigen Innenstadt langfristig in seiner Hochwertigkeit zu erhalten.

Außenbereichssatzungen

Im baulichen Außenbereich herrscht, anders als im Geltungsbereich eines qualifizierten Bebauungsplans und im nicht überplanten Innenbereich, ein prinzipielles Bauverbot.

Gleichwohl ermöglicht das Baugesetzbuch auch Nutzungen im Außenbereich. Die Gemeinde kann unter bestimmten gesetzlichen Voraussetzungen durch den Erlass einer Außenbereichssatzung die Errichtung v. a. von Wohngebäuden erleichtern.