Herzlich Willkommen in Lünen!
Logo kAoA

 

Die Stadt Lünen möchte Lüner Schulen bei der Umsetzung des landesweiten Übergangssystems "Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA), Übergang Schule - Beruf NRW" unterstützen.

Standardelemente der frühzeitigen Berufs- und Studienorientierung werden für alle Schülerinnen und Schüler aller Schulformen ab der 8. Klasse in den Schulen verpflichtend eingeführt.

Zunächst wird eine

  • Potentialanalyse durchgeführt. Dann folgen drei einzelne Praxistage zur
  • BerufsFeldErkundung (BFE), die vor dem eigentlichen
  • Schülerbetriebspraktikum (Klasse 9) durchzuführen sind.



Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Monika Lewek-Althoff

Koordinatorin "Übergangsmanagement Schule - Beruf"
Links zu dieser Seite:
Basisinformationen
Nordrhein-Westfalen kann mit einem flächendeckenden Angebot für den Übergang Schule-Beruf aufwarten, das Jugendlichen Ausbildungsperspektiven eröffnet. Mit der Umsetzung des Landesvorhabens ?Kein Abschluss ohne Anschluss? (KAoA) in allen allgemeinbildenden Schulen ist ein Ziel des Ausbildungskonsenses NRW erreicht.
Berufsfelder der Agentur für Arbeit im Überblick
Berufe im Überblick, das sind Übersichten zu Ausbildungsberufen, Weiterbildungen und Studienberufen in 27 Berufsfeldern.
Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW
Standardelemente und Konkretisierungen