Herzlich Willkommen in Lünen!

Mord am Hellweg IX

Der Herbst 2018 wird blutrot...

Europas größtes internationales Krimifestival "Mord am Hellweg" findet bereits zum neunten Mal statt. Seit 2002 als Biennale veranstaltet, wächst es stetig und war 2010 ein wichtiges Projekt der europäischen Kulturhauptstadt RUHR.2010.

Im Herbst 2018 wird die Hellweg-Region zum Schauplatz fiktiver Verbrechen und grausamer Morde. Krimi-Begeisterte bekommen bei den Veranstaltungen einen Einblick in die Vielfalt und das Facettenreichtum des Krimi-Genres.

Das Festival ist mittlerweile eine der größten Literaturveranstaltungen der Welt mit nationalen wie internationalen Mitwirkenden. Weitere Informationen unter www.mordamhellweg.de

Martin Schüller auf Recherche-Tour:

Foto: Martin Schüller und Uwe Wortmann

2 spannende Tage und 1 mitreißender Abend in Lünen

Als erster von 23 Krimi-AutorInnen war Martin Schüller auf Spurensuche für „Mord am Hellweg IX“ in Lünen unterwegs. Bei sonnigen Wetter ging es am 21. und 22.09.2017 für den neuen Krimiband mit dem Titel „Henkers.Mahl.Zeit“, der begleitend zur neunten Ausgabe von Europas größtem internationalen Krimifestival „Mord am Hellweg“ im Herbst 2018 herauskommt, quer durch Lünen: Zu Fuß, per Auto und natürlich - wie in unserer fahrradfreundlichen Stadt üblich - auch per Rad. 

Fachkundige Begleitung gab es dabei von Thomas Berger, Leiter der Stadtplanung Lünen.

Bei seinem "Best of..." abends im Treffpunkt NEULAND schnupperte Martin Schüller gleich noch etwas Lüner Nachtleben und die anwesenden Gäste aus Lünen sowie den Nachbarstädten lernten den Autor der Lünen Story ein wenig näher kennen. Schüllers musikalisch literarisches Feuerwerk riss alle mit! Uwe Wortmann, Leiter des Kulturbüros, ließ es sich nicht nehmen, Martin Schüller auch auf seiner Gitarre zu begleiten. Eins ist sicher: Wer an diesem Abend dabei war, dem wird das Warten auf den Beginn des nächsten Mord am Hellweg-Festivals sicherlich schwerfallen.

Strings & Stories trifft auf Mord am Hellweg! Ein Auftakt der etwas anderen Art, der Lust auf mehr macht! 

Fotos unter www.facebook.com/mordamhellweg

Festival
Mord am Hellweg ist ein Projekt der Kulturregion Hellweg. Das Festival wird veranstaltet mit oder in den Kreisen, Städten und Gemeinden Ahlen, Bad Sassendorf, Bergkamen, Bönen, Dortmund, Kulturring Erwitte e.V., Fröndenberg, Gelsenkirchen, Hagen, Hamm, Holzwickede, Iserlohn, Kamen, Lüdenscheid, Lünen, Schwerte, Soest, Oelde, Unna, Unna (Kreis), Wickede (Ruhr), Witten und in Kooperation mit der HanseTourist Unna, der Bürgerstiftung „Rohrmeisterei Schwerte", dem Tagungs- und Kongresszentrum Bad Sassendorf, MELANGE (Gesellschaft zur Förderung der Salon- und Kaffeehauskultur e.V.) und dem Museum für westfälische Literatur (Kulturgut Haus Nottbeck)

Festivalleitung
Kreisstadt Unna, Bereich Kultur, Sigrun Krauß M.A. und Westfälisches Literaturbüro in Unna e.V., Dr. Herbert Knorr
www.mordamhellweg.de

 

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Mechthild Nolden

Links zu dieser Seite: