Herzlich Willkommen in Lünen!

Wahlhelfer/in werden

Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Ihre Anmeldung ist freiwillig und gilt nur für die von Ihnen gewünschten Wahlen. Sie gehen keine Verpflichtung für zukünftige Wahlen ein.

Ihre Wünsche zum Einsatzort werden, soweit es möglich ist, berücksichtigt. 

Für Ihren Einsatz erhalten Sie das so genannte Erfrischungsgeld.

Am Wahltag ist das Team der Abteilung Wahlen des Bürgerbüros  bei Fragen für Sie immer erreichbar.

Alle in einem Wahlbezirk eingesetzten Wahlhelferinnen und Wahlhelfer bilden den Wahlvorstand. Sie treffen sich morgens gegen 7:30 Uhr in Ihrem Wahllokal und richten dieses für den Wahltag ein.

Folgende Aufgaben erwarten Sie u. a:

  • Sie prüfen die Wahlberechtigung
  • Sie erläutern den Wahlvorgang
  • Sie stellen sicher, dass jeder Wahlberechtigte seine Stimme ordnungsgemäß abgeben kann
  • Sie ermitteln die Ergebnisse


Um 18:00 Uhr endet der Wahlvorgang und es beginnt das Ermitteln der Ergebnisse. Das Zählen der Stimmzettel, das Ausfüllen der Wahlniederschrift und das Packen der Wahlunterlagen werden in etwa bis 20:00 Uhr andauern.

Links zu dieser Seite:
Interaktive Lernplattform für Wahlhelferinnen und Wahlhelfer
Diese Lernplattform sowie der darin enthaltene Schulungsfilm ist ein eigeninitiiertes, interkommunales Gemeinschaftsprojekt verschiedener Städte in NRW.
Informationsvideos für Wahlhelferinnen und Wahlhelfer
Sie haben Interesse als Wahlhelferin oder Wahlhelfer einen Beitrag zur Bundestagswahl zu leisten? In anschaulichen Videos, mit einem Vorwort des Bundestagspräsidenten Dr. Norbert Lammert, informiert der Bundeswahlleiter über die Tätigkeit von Wahlhelferinnen und Wahlhelfern. Die Videos stehen ab sofort im Internetangebot des Bundeswahlleiters zur Verfügung.