Online Services

Berufsinformation: Digitalisierung und Künstliche Intelligenz im Job

Erstellt von Pressestelle Stadt Lünen | |   News

Welche Rolle spielen die Digitalisierung und die künstliche Intelligenz im Job? Um die Antwort auf diese Frage geht es an zwei Fachtagen, die vom Übergangsmanagement Schule - Beruf der Stadt Lünen organisiert werden. Die Fachtage finden im Rahmen der Berufsinformationstage in diesem Monat online statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekommen nach der Anmeldung zur jeweiligen Veranstaltungen einen Link zugeschickt und können dann von zu Hause aus an dem Online-Vortrag teilnehmen.

Der erste Vortrag in der Reihe "Hilfe, die KI (Künstliche Intelligenz) kommt", ist am Dienstag, 17. November. Darin wird sich der Keynote Speaker und Podcaster Frank Eilers mit der Frage beschäftigen, wo uns künstliche Intelligenz im Alltag begegnet. Eilers gilt als Experte auf diesem Gebiet. Der studierte Betriebswissenschaftler ist seit sechs Jahren als Redner auf Konferenzen, Messen und Tagungen unterwegs und referiert zu den Themen Digitalisierung, künstliche Intelligenz und zur Zukunft der Arbeit.

Am Mittwoch, 25. November, beschäftigt sich der Mathematiker und Sachbuchautor Prof. Dr. Gunter Dueck mit der Frage "Braucht Digitalisierung Bildung?". Der Forscher war jahrelang im Management einer der größten Technologiekonzerne der Welt (IBM) tätig. In seinem Vortrag am 25. November spricht Dueck unter anderem darüber, was in diesen Zeiten gute Schülerinnen und Schüler und gute Auszubildende ausmacht.

Beide Veranstaltungen beginnen um 14 Uhr und richten sich vornehmlich an Lehrkräfte sowie Vertreterinnen und Vertreter aus der Wirtschaft, aber auch andere Interessierte sind eingeladen.  Nähere Informationen gibt es im Internet unter www.luenen.de/uesb . Wer sich anmelden möchte, schreibt eine E-Mail an bit@luenen.de

Zurück
Einladung zu den Berufsinformationstagen
(c) Stadt Lünen; Berufsinformation: Digitalisierung und Künstliche Intelligenz im Job