Online-Services

Forstarbeiten und Wegesanierung in Alstedde

Erstellt von Pressestelle Stadt Lünen | |   Startseite

Die Stadt Lünen lässt ab Montag, 14. Oktober, die Arbeiten im städtischen Forstbestand im Bereich der Heikenberg-Siedlung in Alstedde fortsetzen. Dort waren nach Sturmschäden zur Verkehrssicherung Bäume entfernt worden.

Die Arbeiten waren unterbrochen worden, nachdem es Bürgerbeschwerden über die Ausführung der Maßnahmen gegeben hatte. Mittlerweile hat die Stadt Rücksprache mit der beauftragten Firma gehalten und im Beisein eines Vertreters des Arbeitskreises Umwelt und Heimat die Maßnahmen sowie die Gründe dafür erläutert. Nun werden die restlichen Arbeiten ausgeführt.

Im selben Bereich werden außerdem Reparaturarbeiten an den beiden Wegerampen des Rad- und Wanderweges zwischen Lippedamm und der Straße Berggarten vorgenommen. Diese Arbeiten werden etwa drei Wochen dauern. Für die Dauer der Forst- und Reparaturarbeiten können Fußgänger und Radfahrer die Wege in diesem Bereich aus Sicherheitsgründen nicht benutzen. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Forstarbeiten und Wegesanierung in Alstedde
Forstarbeiten und Wegesanierung in Alstedde