Online Services

Elternnachmittag "Grenzen setzen"

Erstellt von Pressestelle Stadt Lünen | |   Startseite

Einen Elternnachmittag zum Thema "Grenzen setzen" bietet das Familienbüro der Stadt Lünen am 13. November an. Viele Eltern kennen Situationen, in denen Kinder beispielsweise über Essen nörgeln, ihr Spielzeug nicht aufräumen wollen oder morgens ewig trödeln, wenn die Eltern es eilig haben. Häufig führen solche Situationen zu Machtkämpfen, bei denen Eltern und Kinder Nerven lassen. Oft wünschen sich Eltern Tipps und Hinweise, wie man solchen Situation begegnen und Grenzen aufzeigen kann.

 

Beim "Grenzen setzen"-Elternnachmittag werden schwierige Alltagssituationen thematisiert und besprochen. Eltern bekommen hilfreiche Tipps zu der Frage, wie sie ihre Kinder sowohl liebevoll als auch konsequent erziehen können.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 13. November, von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr in der Johanniter-Kindertagesstätte "Tabaluga", Schulz-Gahmen-Straße 33) statt. Sie richtet sich an Eltern mit Kindern im Kindergartenalter. Angeboten wird der Elternnachmittag vom Familienbüro der Stadt Lünen in Kooperation mit dem Familienzentrum Lünen-Mitte. Er ist kostenfrei. Mütter und Väter, die teilnehmen möchten, können sich direkt in der Kita "Tabaluga" telefonisch unter der Nummer 02306 1591 anmelden. Auch eine Kinderbetreuung für die Zeit der Veranstaltung ist möglich.

Logo Familienbüro
Familienbüro bietet Elternnachmittag zum Thema "Grenzen setzen" an