Online Services

Neuer Leiter der Lüner Volkshochschule ernannt

Erstellt von Pressestelle Stadt Lünen | |   Startseite

Rafael Schönhold ist neuer Leiter der Volkshochschule Lünen (VHS). Die offizielle Ernennung erfolgte am Dienstag, 19. November, durch den Beigeordneten Horst Müller-Baß sowie den Dezernenten für Personal und Organisation, Michael Kuzniarek, in den Räumen der VHS in der Stadttorstraße 5.

 

Schönhold war bereits seit 2017 stellvertretender Leiter der VHS. Davor war er mehrere Jahre als Dozent an der Ruhr-Universität Bochum sowie als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fernuniversität Hagen tätig. Sein Forschungsschwerpunkt lag dabei im Bereich der beruflichen Weiterbildung.

In seiner neuen Funktion als Volkshochschulleiter hat er es sich zum Ziel gesetzt, die VHS auf die Herausforderungen des demografischen Wandels vorzubereiten: "Wir möchten künftig attraktive Programme auch für jüngere Zielgruppen anbieten", sagte Schönhold im Rahmen seiner Ernennung. Er freue sich darauf, diese verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen. "Die Volkshochschule ist für alle Lüner Bürgerinnen und Bürger ein Ort der Begegnung und verbindet persönliche und berufliche Weiterbildung", ergänzte der neue VHS-Leiter.

Bei der Ernennung wünschten ihm Müller-Baß und Kuzniarek einen guten Start in den neuen Aufgabenbereich. "Ich bin mir sicher, dass wir in Rafael Schönhold eine kompetente Führungskraft gefunden haben, die unsere VHS auf die Herausforderungen unserer Zeit einstellen kann", sagte Müller-Baß.

Rafael Schönhold folgt als VHS-Leiter auf Marion Gramm, die im September in den Ruhestand verabschiedet worden ist. Sie hatte seit 2016 die Geschicke der Lüner VHS gelenkt.

Rafael Schönhold (M.) erhielt seine Bestellung zum Abteilungsleiter der VHS aus den Händen des Beigeordneten Horst Müller-Baß (l.) und des Fachdezernenten für Personal und Organisation, Michael Kuzniarek (r.).
Rafael Schönhold (M.) erhielt seine Bestellung zum Abteilungsleiter der VHS aus den Händen des Beigeordneten Horst Müller-Baß (l.) und des Fachdezernenten für Personal und Organisation, Michael Kuzniarek (r.).