Online Services

Theaterprojekt "Weißt du, wer ich bin?" am 17. Dezember im Heinz-Hilpert-Theater

Erstellt von Kulturbüro Stadt Lünen | |   Startseite

"Weißt du, wer ich bin?" ist ein Theaterprojekt, in dem Angehörige der drei Schriftreligionen Judentum, Christentum und Islam in Dialog miteinander treten.

Die Selbstvergewisserung in der eigenen Religion spielt dabei ebenso eine Rolle wie die Öffnung und der Dialog mit den jeweils anderen beiden Religionen. Die Ergebnisse ihrer spannenden Reise, zu denen theaterpraktische Übungen, die Stückentwicklung, gegenseitige Gemeindebesuche und auch ein theoretischer Input in Form von Vorträgen namhafter Referenten gehörten, möchte die Gruppe gerne mit einer interessierten Öffentlichkeit am Dienstag, 17. Dezember um 20 Uhr auf der Studiobühne des Heinz-Hilpert-Theaters teilen.

Ein Projekt unter der Leitung von Susanne Hocke und Jürgen Larys vom  artENSEMBLE THEATER Bochum in Kooperation der Jüdischen Kultusgemeinde Groß-Dortmund, der Evangelischen Lydia-Kirchengemeinde Dortmund und der Osman Gazi Camii - Türkisch Islamische Gemeinde zu Dortmund Huckarde. Weitere Projektpartner sind die Auslandsgesellschaft Intercultural Academy gGmbH und das Multikulturelle Forum. Unterstützt wird das Projekt vom Bundesministerium des Innern aufgrund eines Beschlusses des Bundestages.

Weitere Informationen und Einzelkarten für 10 €/erm. 5 € zu den regulären Öffnungszeiten beim Kulturbüro Lünen (Eingang Hansesaal), Kurt-Schumacher-Str. 41, 44532 Lünen; Telefon 02306 104-2299.

Theaterprojekt "Weißt du, wer ich bin?" am Dienstag, 17. Dezember um 20 Uhr auf der Studiobühne des Heinz-Hilpert-Theaters.
Theaterprojekt "Weißt du, wer ich bin?" am Dienstag, 17. Dezember um 20 Uhr auf der Studiobühne des Heinz-Hilpert-Theaters (Foto © artENSEMBLE THEATER Bochum)