Online Services

Heinz-Hilpert-Theater leuchtet: Lichtkunst macht auf Situation der Event-Branche aufmerksam

Erstellt von Pressestelle Stadt Lünen | |   News

Das Heinz-Hilpert-Theater wird erleuchtet: Ab Donnerstag (14. Mai) erstrahlt die Fassade des markanten Gebäudes ab Einbruch der Dunkelheit in verschiedenen Farben. Mit der Lichtkunst-Aktion wollen das Kulturbüro Lünen und die Veranstaltungstechnik-Firma Smartlite aus Kamen auf die Situation der Kultur- und Eventbranche aufmerksam machen, die besonders stark unter den derzeitigen Einschränkungen leidet. Die Installation, die bis zum 24. Mai läuft, soll aber auch Werbung für das neue Theaterprogramm machen, das gerade für die Spielzeit 2020/2021 erschienen ist.

„Es geht uns darum, positive Signale zu senden“, sagt Kulturbüro-Leiter Uwe Wortmann. „Nicht nur Künstlerinnen und Künstler haben es im Moment schwer: Eine ganze Branche ist am Boden. Die Veranstaltungsbranche war eine der ersten, die von Einschränkungen betroffen war und wird vermutlich eine der letzten sein, die wieder in vollem Umfang laufen wird. Daran wollen wir mit der Beleuchtung des Theaters erinnern.“

Das Heinz-Hilpert-Theater ist ein Symbol für diese Branche: Das Ende der 1950er Jahre erbaute Gebäude ist ein Lüner Wahrzeichen, wenn es um Kunst und Kultur geht und steht sinnbildlich für Veranstaltungen aller Art. Auf dem benachbarten Theaterparkplatz hätte zudem ab Donnerstag die Himmelfahrtskirmes stattgefunden. Neben Theatervorstellungen und der Kirmes fallen derzeit auch Konzerte und Kabarettveranstaltungen aus. Auch das Brunnenfest und das Weinfest sind betroffen.  

„Von der Idee und dem Konzept von Smartlite waren wir sofort überzeugt“, sagt Wortmann. „Und als Akteure der Veranstaltungsbranche sitzen wir alle im selben Boot.“ Kosten entstehen der Stadt durch die Lichtkunst-Aktion nicht. Das Unternehmen hat bereits Mitte April den Förderturm der Zeche Monopol in Bergkamen künstlerisch illuminiert. „Die Reaktionen darauf waren sehr positiv und die Resonanz hat uns überwältigt. Da haben wir gedacht: Das kann auch in Lünen funktionieren“, sagt Sascha Holz von Smartlite.

Die Lichtkunst-Aktion ist jeden Abend vom 14. bis zum 24. Mai ab Einbruch der Dunkelheit zu sehen.

Heinz-Hilpert-Theater leuchtet: Lichtkunst macht auf Situation der Event-Branche aufmerksam
(c) Stadt Lünen; Die markante Fassade des Heinz-Hilpert-Theaters in Lünen wird ab Donnerstag für zehn Tage jeden Abend künstlerisch beleuchtet.