Online Services

Von Arabischkurs bis Yin Yoga: VHS startet ins neue Semester

Erstellt von Pressestelle Stadt Lünen | |   News

Die Volkshochschule (VHS) Lünen hat ihr Programmheft für das 2. Halbjahr 2020 veröffentlicht. Mit insgesamt 202 Kursen ist das Angebot ähnlich umfangreich aufgestellt wie in den vorherigen Semestern. "Ich freue mich, dass die VHS trotz der schwierigen Umstände durch die unsichere Corona-Situation ein solches Programm realisieren konnte", sagt Horst Müller-Baß, Beigeordneter der Stadt Lünen und zuständig für Bildung und Kultur. Rafael Schönhold, der Leiter der VHS, ergänzt: "Ohne das Engagement unserer Kursleiterinnen und Kursleiter wäre das nicht möglich gewesen. Sie sind das Gesicht der VHS und bestimmen maßgeblich unser Programmangebot."

Die ersten Kurse starten mit dem Semesterbeginn am 14. September 2020. Wie in jedem Jahr umfasst das Programm eine Mischung aus bereits bekannten und neuen Kursen. Insgesamt 37 neue Angebote haben es diesmal in das Programmheft der VHS geschafft.

Bereich Gesellschaft

In diesem Semester werden erstmals philosophische Themen angeboten. Neben einer Einführung in die großen Fragen der Philosophie referiert Dirk Felgenhauer in zwei Vorträgen über Karl Marx und über die spätmittelalterliche Expansion Europas, die den Weg in die Moderne eröffnete.

Im Programmbereich Gesellschaft gibt es unter anderem auch Wanderungen, Radtouren und Reisevorträge. Das Angebot reicht von regionalen Erkundungen bis zu weit entfernten Kontinenten und Ländern. Diethelm Textoris nimmt Interessierte mit auf eine Fahrradtour entlang der Emscher von der Quelle bis zur Mündung. In Reisevorträgen geben Ingo Schmitmann und Iris Meyer einen Einblick in Südafrikas Nordosten und Kaliningrad. Den kanarischen Sternenhimmel können Interessierte bei einem Vortrag von Dr. Tom Fliege entdecken. Für Wanderfreunde gibt es insgesamt drei Wanderungen: Durch das Münsterland, auf dem Rothaarsteig und auf dem Ruhr-Höhenweg.

Wie in jedem Semester kooperiert die VHS mit anderen Einrichtungen in Lünen. So gibt es den Kurs "Hilfe für die Helfenden", den die VHS zusammen mit der Koordinierungsstelle Altenarbeit der Stadt Lünen, der Knappschaft sowie dem Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Region Dortmund anbietet, eine Pilzwanderung in Kooperation mit der Waldschule Cappenberg sowie einen Vortrag "Energiesparen und Energiekosten senken" mit einem Experten der Verbraucherzentrale.

Bereich berufliche Bildung

Der Programmbereich berufliche Bildung erschließt inhaltlich neue Themenfelder. So finden sich neben den klassischen Einführungskursen zu Computer-, Handy- und Office-Themen nun personenorientierte Angebote wie Selbstmanagement, Veränderungsprozesse oder Organisationsstrategien. Auch gibt es in diesem Bereich erstmals reine Online-Angebote, die von den Teilnehmenden keine Anwesenheit mehr in den Räumlichkeiten der VHS erfordern.

Im Januar 2021 starten die neuen Kurse zum Nachholen eines Schulabschlusses. Die VHS bietet den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 sowie den mittleren Schulabschluss (Realschulabschluss/ Fachoberschulreife) an. Im Herbst gibt es zu diesen Angeboten eine Informationsveranstaltung, bei der auch eine Anmeldung zum jeweiligen Schulabschlusslehrgang möglich sein wird. "Interessenten können sich aber telefonisch jederzeit an uns wenden, wenn konkrete Fragen bestehen", sagt die neue VHS-Programmbereichsleiterin, Marina Michels (02306 104-2721).

Bereich Fremdsprachen

Im Bereich Fremdsprachen können die Kursteilnehmenden in gewohnter Form das Erlernen von Sprachen mit der Teilnahme an gemeinsamen Aktivitäten verbinden. So wird zum Beispiel im Kurs "The Holiday" eine romantische Komödie mit Cameron Diaz und Kate Winslet angeschaut. Die kürzlich in den Ruhestand verabschiedete VHS-Programmbereichsleiterin Dagmar Harris-Boag bleibt der VHS treu und führt Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch den Abend. Im Kurs "Time for a story" werden englische literarische Werke gemeinsam im Original vorgelesen.

Italienischkenntnisse können in Form eines gemütlichen Spieleabends vertieft werden. "Der Spracherwerb geschieht nicht nur durch das repetitive Lernen, sondern benötigt unsere Emotionen und deswegen sind solche Abende bei den Teilnehmenden sehr beliebt", so VHS-Programmbereichsleiterin Julia Steinberg. Auch wird in diesem Semester das Kursangebot über die bereits bestehenden und nachgefragten Kurse wie Business-Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch um vier weitere Sprachen erweitert: Niederländisch, Griechisch, Russisch und Arabisch.

Die Nachfrage nach den vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) geförderten Integrationskursen ist nach wie vor groß. So startet die VHS im September und Oktober mit zwei allgemeinen Integrationskursen und einem Kurs für Wiederholer. Die Integrationskurse umfassen 700 Unterrichtsstunden: 600 davon entfallen auf den Sprachkurs, 100 auf den Orientierungskurs (Geschichte, Kultur und Recht Deutschlands). Die Kurse werden von Montag bis Freitag am Vormittag stattfinden. Vorgesehen sind 25 Unterrichtsstunden pro Woche.

Auch plant die VHS für den Herbst einen Deutschkurs für Mütter beziehungsweise Eltern mit Kindern. "Mütter oder Väter, die während des Deutschunterrichts auf eine Kinderbetreuung angewiesen sind, können sich bei der VHS anmelden", sagt die zuständige VHS-Programmbereichsleiterin Mine Besik: "Die Kinder werden dann während des Unterrichts vor Ort betreut."

Darüber hinaus führt die VHS einen Deutschkurs auf dem Sprachniveau B2 sowie einen speziellen Kurs im Abendbereich für Deutsch im Beruf und einen Kurs zur Vertiefung von der Grammatik und des Wortschatzes durch. Weiterhin im Angebot sind die Kurse zum Erlernen von Lesen und Schreiben für funktionale Analphabeten (Deutsche und Migranten, die in Deutschland die Schule besucht haben) und Lernbehinderte.

Bereich Gesundheit

Im Gesundheitsbereich reicht das Angebot von Gymnastik, Herztraining, Entspannung, Gesundheitsvorträge, Tanz und Zumba bis hin zu speziellen Kursen für Seniorinnen und Senioren. In verschiedenen Wochenendkursen haben Interessentinnen und Interessenten die Chance, Yin Yoga, Tai-Chi, Qigong und Selbsthypnose auszuprobieren.

Bereich Werkstatt

Die persönliche Kreativität lässt sich in verschiedenen Mal- und Zeichenkursen erproben und stärken. In den Schmiedekursen kann individueller Schmuck aus Silber oder Gold hergestellt oder in einer professionellen Schlosserei mit Stahl gearbeitet werden. Dem leiblichen Genuss wird mit diversen Wein- und Whiskey-Abenden Rechnung getragen. Unter fachlicher Anleitung werden dort verschiedene Lagerungen und Reifearomen erläutert und getestet.

Das gesamte Programmheft liegt ab dieser Woche im gesamten Stadtgebiet aus – zum Beispiel im Rathaus. Digital kann es unter www.vhs-luenen.de/programm eingesehen werden. Die Anmeldung zu den Kursen ist ab sofort auf der Homepage der VHS (www.vhs-luenen.de), per E-Mail (vhs@luenen.de), telefonisch (02306 104-2700) oder mit der Anmeldekarte aus dem Programmheft möglich. Eine persönliche Beratung vor Ort kann die VHS derzeit nur mit einem vorab vereinbarten Termin anbieten. Aktuelle Hinweise zum Umgang mit Corona veröffentlicht die VHS auf ihrer Homepage.

Vorstellung neues VHS-Programm
(c) Stadt Lünen; Beigeordneter Horst Müller-Baß (3.v.r), VHS-Leiter Rafael Schönhold (4.v.r.) und das Team der VHS haben das Programmheft für das neue Semester der VHS Lünen vorgestellt.