Online Services

Faire Fahrradtour durch Lünen

Erstellt von Pressestelle Stadt Lünen | |   News

Auf einer Radtour zum fairen Leben in Lünen können Bürgerinnen und Bürger am Freitag (18. September) erkunden, wo in Lünen nachhaltige Produktion und nachhaltiger Konsum ein Thema sind. Die von der Stadt Lünen angebotene Tour findet im Rahmen der Fairen Woche 2020 statt und ist außerdem Teil des Programms zur "Europäischen Woche der Mobilität".

Auf der Radtour steuern die Teilnehmenden mehrere Orte an, an denen neben regionalen und ökologisch angebauten Lebensmitteln auch fair gehandelte Produkte angeboten werden. Auch ein Besuch in der "Fairen Kita" Rudolph-Nagell-Straße steht auf dem Plan. Die Tour startet um 15 Uhr an der Verbraucherzentrale (Kirchstraße 12). Sie wird etwa bis 18:30 Uhr dauern. Der Abschluss findet im Kunst-Café, Münsterstraße 24 , statt.

Die Radtour wird von einem Tourenleiter des ADFC geführt. Die Teilnehmer werden gebeten, ein verkehrstaugliches Fahrrad mitzubringen und es wird empfohlen, einen Helm zu tragen. Die Tour ist insgesamt etwa 15 Kilometer lang.

An einigen Stationen ist zur Einhaltung der Corona-Vorschriften eine Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht. Beim Fahrradfahren sowie an den Stationen unter freiem Himmel, an denen die Sicherheitsabstände eingehalten werden können, muss keine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Organisiert wird die Tour von der neuen Nachhaltigkeits-Beauftragten der Stadt Lünen, Anja Paechnatz. Die Raumplanerin, die zuvor als Klimaschutzmanagerin in Bocholt und Schwerte tätig war, ist seit April für die Nachhaltigkeitsstrategie der Stadt Lünen zuständig. Zur besseren Planung und wegen der Corona-Vorschriften ist eine Anmeldung zur Radtour nötig. Diese kann per E-Mail an anja.paechnatz.41@luenen.de  oder telefonisch unter 02306 104-1849 (Di. - Do. von 9 bis 13 Uhr oder auf Anrufbeantworter sprechen) erfolgen.

Logo "Faire Woche"
(c) www.faire-woche.de; 18. September: Faire Fahrradtour durch Lünen