Online Services

Celloherbst am Hellweg zu Gast im Museum der Stadt Lünen

Erstellt von Kulturbüro Lünen | |   News

Mit Herzblut, Leidenschaft und Courage haben die Verantwortlichen des Celloherbst am Hellweg alles darangesetzt, ein Live-Programm mit Konzerten vor Publikum in Corona-Zeiten zu ermöglichen. Sie setzen damit ein Zeichen für die Bedeutung der Kultur gerade auch in Pandemie-Zeiten. Der Celloherbst am Hellweg ist das größte Musikfestival des östlichen Ruhrgebiets und das größte Cellofestival der Welt. Es findet seit 2004 alle zwei Jahre statt. Vom 26. September bis zum 17. Dezember 2020 stehen 40 Konzerte in über 20 Städten der Kulturregion Hellweg auf dem Programm, in alten und neuen Industrie­ und Handelsstätten, in Museen, in Kirchen, Schlössern und Herrenhäusern.

Frauenpower auf 16 Saiten - das ist das Cross-Over-Streichquartett „Les Sirènes“. Die vier europaweit ausgebildeten Musikerinnen vereinen in einer unwiderstehlichen Mischung hohes Spielniveau, außergewöhnliche Arrangements und feinen weiblichen Charme - ein Konzertgenuss der besonderen Art am Samstag, 10. Oktober 2020 um 19 Uhr im Museum der Stadt Lünen. Frisch und unverfälscht kombinieren Freya Deiting (Violine), Dagmara Daniel (Violine), Christine Hanl (Viola) und Jelena Likusic (Violoncello) ihre vielfältigen musikalischen Erfahrungen und genießen ihr lebendiges Zusammenspiel mit gleichzeitig hoher Sensitivität für den Klang. Rock, Pop, Jazz, Tango Nuevo, World Music und eine Prise Klassik: die Zuhörer erleben ein perfekt aufeinander eingespieltes Ensemble mit Sinn für Überraschungen und Humor. Die feinen Momente der Musik auf berührende Art und Weise zum Klingen zu bringen, ist das besondere Markenzeichen von Les Sirènes. Seit ihrer Gründung im Jahre 2010 sind sie nicht nur gern gesehene Gäste auf städtischen Großveranstaltungen wie der Düsseldorfer „Nacht der Museen“, sondern spielen auch gern im eher kleinen kammermusikalischen Rahmen. Im Rahmen der Kulturhauptstadt Ruhr 2010 traten sie mit der Jazz-Legende Dennis Rowland / USA und dem East West European Jazz Orchestra / TWINS 2010 auf.

Tickets für 15 €/erm. 10 € und weitere Informationen beim Museum der Stadt Lünen, Schwansbeller Weg 32, 44532 Lünen, Telefon 02306 497 441. Kartenreservierungen mit Namen, Anschrift und Telefonnummer per E-Mail an info@celloherbst.de. Weitere Informationen zum Celloherbst unter www.celloherbst.de. Die Veranstaltung im Museum der Stadt Lünen findet in Kooperation mit dem Kulturbüro Lünen statt.

(c) Stephanie Ebbert; Celloherbst am Hellweg zu Gast im Museum der Stadt Lünen: "Les Sirènes" - Rock, Pop, Jazz, World Music und eine Prise Klassik am 10. Oktober
(c) Stephanie Ebbert; Celloherbst am Hellweg zu Gast im Museum der Stadt Lünen: "Les Sirènes" - Rock, Pop, Jazz, World Music und eine Prise Klassik am 10. Oktober