Online-Services

Der neue Theater-Spielplan ist da

Erstellt von Kulturbüro der Stadt Lünen | |   News

Das Titelbild des neuen Spielplans des Heinz-Hilpert-Theaters könnte passender nicht sein: Mit Vollgas startet das Theater-Team in die neue Saison 2021/2022 und blickt voller Vorfreude auf den Start der neuen Spielzeit im September. Das Heinz-Hilpert-Theater bietet wieder die ganze Palette aller Sparten und Genres: Schauspiel, Ballett, Operette, Tanz, Konzerte, Kabarett sowie Kinder und Jugendtheater – es bleibt die (angenehme) Qual der Wahl aus einem Programm mit nahezu 100 Veranstaltungen!

"Theater kann ein Gefühlsraum sein, in dem wir für einen Abend der Welt entfliehen können." So begann bereits das Vorwort der letzten Theater-Saison. Dieser Aspekt von Theater ist vielleicht heute noch wichtiger als vor einem Jahr.

Aber wie kommt man gut zurück nach einer Flucht? Wie tritt man aus dem Heinz-Hilpert-Theater in die Abendluft? Im besten Fall voller Energie, mit frischen Ideen und bunten Träumen. Zuschauer:innen sehen verschiedenste Menschen mit unterschiedlichen Lebensentwürfen, die leiden und lieben, wie in dem Stück "Frida Kahlo" über die mexikanische Malerin und auch in dem Ballett "Coppélia", da aber ganz anders erzählt. Oder sie beobachten in der Komödie "25 km/h" zwei völlig unterschiedliche Brüder, die gemeinsam den "Trip ihres Lebens" unternehmen. Und zum Schluss der Spielzeit blicken sie bei "Berlin kann jeder – Lünen muss man wollen" auf die Lüner selbst und darauf, was Lünen lebenswert und besonders macht.

Diese und viele weitere Veranstaltungen finden Interessierte im neuen Theater-Spielplan, der bereits jetzt online unter www.kulturbuero-luenen.de zur Verfügung steht. Das gedruckte Heft erscheint noch diese Woche und wird wie im vergangenen Jahr im Freiluft-Infoständer direkt vor dem Haupteingang des Theaters ausgelegt. Zu den regulären Öffnungszeiten des Kulturbüros können sich Interessierte dann den Spielplan mitnehmen oder telefonisch und per E-Mail beim Kulturbüro Lünen anfordern.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist es leider nicht absehbar, unter welchen Voraussetzungen das Heinz-Hilpert- Theater zum Saisonstart wieder öffnen darf. Aus diesem Grund und unter Berücksichtigung der Erfahrungen aus der letzten Saison und dem coronabedingten Zeitaufwand zwecks Rückerstattungen der Eintrittsgelder für ausgefallene Veranstaltungen und der notwendigen Sitzplatzsperrungen zur Einhaltung der Hygiene-Richtlinien hat sich das Kulturbüro Lünen in diesem Jahr schweren Herzens dazu entschieden, die Abonnements für ein Jahr auszusetzen.

Damit treuen Abonnent:innen des Theaters durch diese Entscheidung kein finanzieller Nachteil entsteht, bietet das Kulturbüro ihnen alle Karten der regulären Serienveranstaltungen der Serie I, Serie II, Studio, MUSE Klassisch, MUSE Modern, Kabarett & Co. und der Kinderserie im Rahmen eines freien Verkaufs einen Preisnachlass von 20 % an. Der offizielle Vorverkaufsstart der Serienveranstaltungen für alle Theater-Kunden startet am 20. Juli, Abonnent:innen können Eintrittskarten bereits eine Woche vorher ab dem 13. Juli erwerben. Veranstaltungen außerhalb der Serien sind bereits jetzt im Vorverkauf.

Weitere Informationen zu den regulären Öffnungszeiten telefonisch beim Kulturbüro Lünen unter 02306 104-2299 oder per E-Mail an kulturbuero@luenen.de.

Anfragen zu weiteren Pressebildern bitte an christina.kroeger.36@luenen.de

(c) Volker Beushausen; Veranstaltungsfoto "25 km/h" (Titelbild des Theater-Spielplans 2021/2022)
(c) Volker Beushausen; Veranstaltungsfoto "25 km/h" (Titelbild des Theater-Spielplans 2021/2022)