Online-Services

Gasaustritt "Im Ort" (Info 2)

|   Startseite

Am Ort des Gasaustritts aus einem Geothermie-Bohrloch in Lünen können weitere Anwohner in ihr Haus zurückkehren. Auf der Basis aktueller Messungen rund um die Bohrstelle ist die Einschätzung der Sicherheitslage verändert worden. Aufgrund dieser neuen Einschätzung können nun die Bewohner des gegenüberliegenden Hauses zurückkehren. Damit sind jetzt noch drei Anwohner von der Evakuierung betroffen.

Es handelt sich dabei um die direkten Nachbarn zur Linken und zur Rechten des Grundstücks, auf dem die Geothermie-Bohrung durchgeführt wurde. Weil aus einem Geothermie-Bohrloch Methangas austritt, waren am späten Mittwochnachmittag (24. Oktober) Häuser in einem Umkreis von 50 Metern um die Bohrstelle herum evakuiert worden. Die Betroffenen waren bei Verwandten und Bekannten untergekommen.

Die Straße Im Ort bleibt weiter für den Verkehr gesperrt, lediglich die Anwohner dürfen die Straße zu Fuß benutzen. Wie lange noch Gas aus dem Bohrloch strömen wird, ist weiterhin nicht abzuschätzen.

 

Aktuelle Info zum Gasaustritt an der Straße Im Ort in Lünen (Info 2)
Aktuelle Info zum Gasaustritt an der Straße Im Ort in Lünen (Info 2)