Online Services

Informationsabend für Eltern zu Mobbing und Cybermobbing

Erstellt von Pressestelle Stadt Lünen | |   Startseite

Eltern von Kindern der 5. und 6. Klassenstufen können sich am Mittwoch, 27. Februar, um 18:30 Uhr über das Thema Mobbing und Cybermobbing informieren lassen.

Die Info-Veranstaltung findet in der Aula der Geschwister-Scholl-Gesamtschule statt. Ellen Pilzecker, Fachkraft für präventiven Jugendschutz der Stadt Lünen, ist die Referentin und stellt sich den Fragen der Eltern. Konkret geht es darum, wie Mobbing und Cybermobbing erkannt und verhindert werden können. Des Weiteren werden Eltern darüber informiert, was im Mobbingfall zu tun ist.

Gerade Cybermobbing ist zur Zeit ein relevantes und viel diskutiertes Thema. Soziale Netzwerke wie WhatsApp, Snapchat oder Instagram sind bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt, bergen aber auch Risiken. Anonym und aus der Distanz lassen sich viele Kinder und Jugendliche gerne mitreißen – das gilt auch bei Beleidigungen und anderen verletzenden Sticheleien. Eltern sind oft unsicher, was zu tun ist, wenn sie bemerken, dass es im Umfeld ihrer Kinder zu Mobbing kommt. Hier setzt der Info-Abend an.

Die Veranstaltung ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wer Fragen hat, kann sich bei der Stadt Lünen unter 02306 104-1704 melden.

Verzweifeltes Kind vor einem Laptop
Soziale Netzwerke gehören bei Jugendlichen mittlerweile zum Alltag. Entsprechend hoch ist das Potenzial für Cybermobbing.