Online Services

Frieden schließen mit Demenz - Sabine Bode liest in der Stadtbücherei

Erstellt von Pressestelle Stadt Lünen | |   Startseite

Im Rahmen der Thementage Demenz 2019 "Wir - Ihr - Alle - GEMEINSAM", kommt am Montag, 8. Juli, die Journalistin und Autorin Sabine Bode zu einer Lesung in die Stadtbücherei Lünen. Ab 18 Uhr geht es hierbei um das Thema Demenz. Der Kartenvorverkauf beginnt bereits am Dienstag, 11. Juni.

Mit der Aussage "Demenz ist kein GAU - sie ist eine Lebensphase" plädiert Sabine Bode für ein Umdenken im Umgang mit Demenz: Nicht weggucken, nicht auf ein rettendes Medikament warten, sondern das Schicksal selbst in die Hand nehmen und die anstehenden Probleme lösen. Denn die Probleme sind lösbar, wie Sabine Bode in vielen Gesprächen mit Pflegepersonal und Wissenschaftlern, die Demenzkranken helfen, in Würde zu altern, festgestellt hat. Und so bringt sie festgefahrene Ängste zum Einsturz und zeigt unzählige gute Ansätze und Mut machende Erfahrungen.

Die Karten kosten 7 Euro und sind in der Stadtbücherei erhältlich. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 02306 104-2617.

Bei den Thementagen Demenz 2019 handelt es sich um eine Veranstaltungsreihe, die sich an pflegende Angehörige und ehren- und hauptamtlich in der Pflege Tätige richtet. Organisiert werden die Thementage vom Netzwerk Altenarbeit Lünen und vom Netzwerk Demenz Lünen, gemeinsam mit der Koordinierungsstelle Altenarbeit der Stadt Lünen und dem Demenz-Servicezentrum Region Dortmund.

Portraitfoto der Journalistin und Autorin Sabine Bode, © Marijan Murat
Portraitfoto der Journalistin und Autorin Sabine Bode, © Marijan Murat